Alle Kategorien
Suche

Fassade reinigen - so wird's richtig sauber

Eine Fassade ist permanent den ständig wechselnden Witterungsverhältnissen ausgesetzt. Fassaden aus Mauerwerk können Sie mit einem Kärcher reinigen. Hier finden Sie eine Anleitung.

Eine Häuserwand kann gekärchert werden.
Eine Häuserwand kann gekärchert werden.

Was Sie benötigen:

  • mobiler Kärcher
  • versch. Aufsätze
  • mobiles Gerüst bzw. Gerüstleiter

Eine Fassade aus Stein ist sehr widerstandsfähig und verwittert auch nicht. Trotzdem ist sie permanent dem Wetter ausgesetzt. Vor allem aufpeitschendes Wasser bei starken Regengüssen und starke Winde, die Sandkörner transportieren, können Fassaden nachhaltig verschmutzen. Außerdem kann sich die Fassade durch den Ruß vorbeifahrender Autos verdunkeln. Wenn Sie Ihre Fassade reinigen möchten, können Sie zu diesem Zweck einen Kärcher benutzen. Der starke Wasserstrahl entfernt den Schmutz auch in den Fugen und lässt Ihre Fassade wieder in neuem Glanz erstrahlen. Hier erfahren Sie, wie es geht.

So wird die Fassade mit einem Kärcher sauber

  1. Achten Sie beim Reinigen Ihrer Fassade mit einem Kärcher auf Ihre eigene Sicherheit. Es ist immer sinnvoller, ein Gerüst aufzustellen als sich mit dem Kärcher auf eine wacklige Leiter zu stellen. Wenn der Kärcher mit Wasser gefüllt ist, hat er ein relativ hohes Gewicht. Da Sie eine Hand benötigen, um den Kärcher auf der Leiter zu halten und die andere, um die Sprühpistole zu betätigen, haben Sie keine Möglichkeit, sich festzuhalten. Ein mobiles Gerüst oder eine Gerüstleiter verschafft Ihnen mehr Sicherheit. Sie können diese in einem Baumarkt oder Baustoffhandel ausleihen.
  2. Benutzen Sie einen großen Sprühaufsatz, wenn Sie eine verputzte Fassade reinigen möchten. Sie sparen so sehr viel Zeit. Füllen Sie ausschließlich Wasser in den Kärcher, eine Zugabe von Reinigungsmittel ist nicht notwendig.
  3. Für Fassaden, die mit Klinker versehen oder anderweitig verfugt sind, müssen Sie kleinere Sprühaufsätze benutzen. Mit diesen können Sie die Fugen ganz gezielt säubern. 
  4. Beginnen Sie mit der Arbeit erst dann, wenn Sie einen sicheren Stand eingenommen haben. Setzen Sie den entsprechenden Aufsatz auf den Kärcher und schalten Sie ihn ein. Sprühen Sie die Fassade mit dem Wasserstrahl ab. Sie können sehen, wie sich der Schmutz von der Fassade löst. Befördern Sie ihn durch den Wasserstrahl auf den Boden, indem Sie den Kärcher langsam an der Häuserwand hinabführen.
  5. Arbeiten Sie etappenweise und nicht kreuz und quer. Am sinnvollsten ist es, wenn Sie von oben nach unten kärchern.
Teilen: