Alle Kategorien
Suche

Fassade dämmen - Kosten richtig kalkulieren

Hohe Energiekosten müssen nicht sein, denn durch energetische Sanierungen können sie erheblich reduziert werden. Besonders effektiv ist es in diesem Zusammenhang, die Fassade zu dämmen.

Die Fassade dämmen erspart Heizkosten.
Die Fassade dämmen erspart Heizkosten.

Was Sie benötigen:

  • Beratung
  • Fachwissen

Aufgrund der großen Fläche einer Fassade können Unmengen an Energie ungenutzt entweichen. Somit spielt das Dämmen der Fassade bei der energetischen Sanierung eines Hauses auch die größte Rolle. Bei der Kalkulation der Kosten sollten Sie deshalb auch die Einsparung der Heizkosten mit berücksichtigen.

Folgende Kosten entstehen beim Dämmen der Fassade

  • Grundsätzlich hängen die Kosten für das Dämmen der Fassade von den jeweiligen Gegebenheiten ab. Der größte Kostenfaktor sind aber immer die Arbeitslöhne.
  • Die Materialkosten belaufen sich je nach Dämmmaterial zwischen 10 und 50 Euro pro Quadratmeter Fassadenfläche. Für den Arbeitslohn und den Gerüstaufbau kommen nochmals 50 bis 100 Euro pro Quadratmeter hinzu.
  • Dadurch errechnen sich Gesamtkosten zwischen 60 und 150 Euro pro Quadratmeter. Das ist zwar nicht gerade wenig, durch die Energieeinsparung amortisieren sich die Kosten aber bereits nach einigen Jahren.
  • Ein durchschnittliches Einfamilienhaus mit einer Grundfläche von etwa 120 Quadratmetern hat meistens eine Fassadenfläche von 100 Quadratmetern.
  • Die durchschnittlichen Kosten für das Dämmen der Fassade würden sich in diesem Beispiel auf etwa 10.000 Euro belaufen. Die jährliche Einsparung der Heizkosten kann dann aber 1000 Euro betragen. Somit hätte sich die Investition bereits nach 10 Jahren amortisiert.
  • Ist Ihre Fassade größer, sind die Kosten für die Dämmung natürlich höher. Im Gegenzug sind aber auch die Einsparmöglichkeiten größer.
  • Unter gewissen Voraussetzungen können Sie zum Dämmen der Fassade auch Fördermittel von der KFW-Förderbank bekommen. Diese gibt es als direkten Zuschuss oder als zinsgünstiges Darlehen.

Es ist davon auszugehen, dass die Energiekosten in der Zukunft eher steigen als fallen werden. Deshalb ist eine Investition in eine Energiesparmaßnahme, wie beispielsweise das Dämmen der Fassade, auf jeden Fall ein sinnvolles Vorhaben.

Teilen: