Alle Kategorien
Suche

Faschingskostüme im 50er-Jahre-Look - so gelingt das Umstyling

Der 50er-Jahre-Look eignet sich in gewisser Weise perfekt für Faschingskostüme, da er eine ausladende Heiterkeit und Lebensfreude betont, durch die damals die Schrecknisse des zweiten Weltkrieges vergessen werden sollten. Besonders die Frauen sorgten in den 50ern durch die Betonung Ihrer Weiblichkeit für optische Leckerbissen, die einem heute tolle Anregungen für Faschingskostüme geben können.

Pfennigabsätze und Ansteckblumen: So gelingen Faschingskostüme im Stil der 50er Jahre.
Pfennigabsätze und Ansteckblumen: So gelingen Faschingskostüme im Stil der 50er Jahre.

Was Sie benötigen:

  • Wadenlange Röcke oder Kleider
  • Eng anliegende Bluse
  • Stöckelschuhe mit Pfennigabsätzen
  • Sonnenhut mit breiter Krempe
  • Verschiedene Accessoires

So stylen Sie sich zu Fasching im 50er-Jahre-Look

  • Für Frauen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich im Stil der 50er Jahre zu stylen.
  • Um Geld zu sparen, durchforsten Sie am besten zuerst Ihre eigene Garderobe nach Kleidungsstücken, die Sie so miteinander zu Faschingskostümen kombinieren können, dass daraus ein perfekter 50er-Jahre-Look entsteht.
  • Möglich sind dabei schwingende Kleider und Röcke, die bis zu den Waden reichen sollten, sowie die sogenannten Petticoats (breite und möglichst bunte Röcke) oder ganz eng anliegende Bleistiftröcke.
  • Vermeiden Sie als Frau für Ihre Faschingskostüme im Stil der 50er Jahre aber unbedingt Hosen, die in keinster Weise dem Look dieser Zeit entsprechen, der sich eher an weiblichen Ikonen wie Marilyn Monroe und Brigitte Bardot orientierte.
  • Obenrum sollten Sie Ihre 50er-Jahre-Faschingskostüme am besten mit eng anliegenden Blusen ergänzen, die Ihre Hüften und den Busen betonen.
  • Die Frauen der 50er, die nicht über die passende Figur für diese Kleidungsstücke verfügten, haben dem übrigens durch das Tragen von Miedern nachgeholfen, die zu dieser Zeit wieder neu eingeführt wurden und die sich auch heute noch prima für Faschingskostüme eignen.

Passende Accessoires für Ihre Faschingskostüme

    • Als Accessoires für Faschingskostrüme im 50er-Jahre-Look sind Sonnenhüte mit einer sehr weiten Krempe, Handtäschchen und Stöckelschuhe mit Pfennigabsätzen geeignet, die allesamt farblich aufeinander abgestimmt sein sollten.
    • Fast schon obligatorisch für den Look der 50er ist außerdem die die Hornbrille (in Herzform) mit buntem Rand und großen dunklen Gläsern. 
    • Empfehlenswert sind auch Clutsches, bunte Jäckchen und Blumen zum Anstecken für die Haare, welche die fröhliche Überschwenglichkeit der 50er hervorragend zum Ausdruck bringen. 
    • Ihr Haare stylen Sie für Faschingskostüme im Look der 50er Jahre am besten mit einem glatten Pferschwanz, den Sie nach oben hochbinden. Die Haar am Hinterkopf können Sie dann einfach etwas antoupieren und mit einem farbigen Band locker zusammenbinden.
    • Zum Schluss noch mit einem Eyeliner die Augenbrauen schwungvoll betonen, die Lippen knallig rosa schminken und fertig ist ein perfektes 50er-Jahre-Kostüm.
    Teilen: