Alle Kategorien
Suche

Farbpulver selber herstellen - so geht's

Farbpulver selber herstellen - so geht´s 1:15
Video von Laura Klemke1:15

Aus einigen farbintensiven Lebensmitteln können Sie ein Farbpulver leicht selbst herstellen. Dieses Farbpulver ist selbst hergestellt recht preiswert, sehr ergiebig und absolut ungefährlich für die Gesundheit.

Was Sie benötigen:

  • Rote Bete oder anderes farbintensives Gemüse

Welche Gemüse eignen sich zur Herstellung von Farbpulver?

  • Um Farbpulver herzustellen, sind Gemüse die Lieferanten, die am preisgünstigsten und am einfachsten zu erstehen sind. Rote Bete, Spinat, Brennnesseln und Möhren sind wie geschaffen für die Herstellung von Farbpulver.
  • Rote Bete ergibt, wie der Name schon sagt, einen roten Farbstoff. Je nach Konzentration kann man mit dem Pulver der roten Bete Farben zwischen einem hellen Rose bis zu einem dunklen Aubergine herstellen.
  • Spinat und Brennnesseln liefern ein riesiges Spektrum an Grüntönen, Spinat eher die satteren Töne, Brennnesseln eher die lichten Töne.
  • Möhren liefern, je nach Sorte, ein Gelb, über Orange bis hin zu einem Tiefviolett.

Wie wird aus einem Gemüse ein Farbpulver?

  • Bei Möhren werden die Schalen verwendet. Sie werden fein gehackt und getrocknet, Dann werden sie in der Küchenmaschine pulverisiert. Das Pulver kann man nun mit etwas Alkohol verdünnt  zum Malen auf Lebensmitteln verwenden. Man kann es auch unter Saucen, Cremes, Eis, Kuchen oder sonstige Lebensmittel geben. Es schmeckt nicht nach Möhre vor.
  • Aus roter Bete bereiten Sie tiefrote Lebensmittelfarbe zu. Dazu gießen Sie den Saft der roten Bete sehr dünn auf ein Tablett und lassen die Flüssigkeit verdampfen.
  • Dann kratzen Sie den Belag auf dem Tablett mit einem Ceranfeldschaber ab. Das ist ein hochergiebiges Pulver, das sowohl Lebensmitteln, als auch den Farben für den Innenanstrich oder der bildenden Kunst zugegeben werden kann.
  • Ebenso verhält es sich mit Spinat oder Brennnesseln. Hier werden die Blätter mit etwas Wasser einmal aufgekocht und dann in der Küchenmaschine püriert.
  • Das Püree wird auf ein Tablett gestrichen und in der prallen Sonne oder auf der Heizung getrocknet. Dann wird die Masse pulverisiert und kann nun zu allen weißen Farben als Färbemittel zugesetzt werden.

Selbst gemachtes Farbpulver ist nicht nur als färbende Substanz für Anstriche gut, man kann damit auch Lebensmittel färben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos