Was Sie benötigen:
  • Farbfächer
  • Farbkarte

Wenn es sich nicht gerade um eine selbst gemischte Farbe handelt, werden Sie den richtigen Farbton mit der passenden Farbnummer schnell finden.

RAL-Farben und die Farbnummer

  • Seit fast einhundert Jahren sind die gängigsten Farben und ihre Farbtönungen in ein normiertes System mit Farbnummern eingeteilt. Diese sogenannten RAL-Farben erleichtern Ihnen die Suche nach der passenden Farbe. Jede RAL-Farbe ist einfach anhand ihrer Nummer zu erkennen und gewährleistet, dass Sie eine übereinstimmende Farbe finden
  • Die Farbnummer, die für Sie entscheidend ist, besteht aus vier Ziffern. Die erste gibt die Farbgruppe an. Wenn Sie es also mit einer Farbnummer zu tun haben, die mit der Ziffer 3 beginnt, wissen Sie, dass es sich um einen Rotton handelt. Insgesamt stehen Ihnen neun Farbgruppen bei den klassischen RAL-Farben zur Verfügung und decken damit 213 Farbtöne mit Farbnummern zwischen 1000 und 9023 ab.
  • Einige Farbnummern sind Spezialfarben, die im öffentlichen Bereich für Warnzeichen oder auch für militärische und polizeiliche Zwecke Verwendung finden. Damit haben Sie es privat selten zu tun. Farbnummern der RAL-Farben begegnen Ihnen besonders im Baumarkt, wenn Sie renovieren.
  • Selbst wenn Sie Ihren Farbton mischen lassen, können Sie sich durch die Farbnummern absichern. Sie müssen sich nur die Farbnummern der gemischten Farben und das Mischungsverhältnis merken.

Die Farbnummern ermitteln und vergleichen

  • Die Verwendung von RAL-Farben erleichtert Ihnen auch bei einem alten Anstrich die Suche nach dem Farbton. So können Sie zunächst anhand der Farbe grob die Farbgruppe festlegen, in der sich der Farbton befinden muss.
  • Im Baumarkt oder dem Malerbedarf gibt es Farbfächer, die die Farbtöne mit ihren dazugehörigen Nummern abbilden. Fragen Sie nach, ob Sie sich diese Farbfächer ausleihen können. Manchmal wird eine Leihgebühr erhoben, denn der Malerbetrieb oder der Baumarkt muss diese Fächer kaufen.
  • Steht Ihnen nicht sofort ein Farbfächer zur Verfügung, helfen oft auch die einzelnen Farbkarten, die es zu den Farbgruppen und ihren Farbnummern gibt. Darauf ist ein bestimmter Farbton mit mehreren Abstufungen dargestellt. Diese Farbkarten sind in Baumärkten oft als Kundenservice umsonst zu bekommen.
  • Noch einfacher haben Sie es, wenn Sie nur eine Farbnummer haben. Damit finden Sie bei einer RAL-Farbe immer den richtigen Farbton. Sie müssen lediglich in die Liste der Farbnummern schauen. Achten Sie zusätzlich darauf, ob die Farbnummer mit einem "HR" für matte Farben oder einem "GL" für glänzende Farben ergänzt wurde.

Viel Erfolg bei der Bestimmung der Farbe und der Farbnummer.