Alle Kategorien
Suche

Die richtige Farbe für das Badezimmer

Wenn Sie Ihr Bad umgestalten möchten oder renovieren müssen, achten Sie bei der Wahl der Farbe auf den richtigen Verwendungszweck.

Farbe verwandelt Bäder in kleine Oasen.
Farbe verwandelt Bäder in kleine Oasen.

Badezimmer sind schon lange nicht mehr nur die Stiefkinder der Wohnung. Sie können Sie zu Wohlfühl- und Entspannungsoasen umgestalten. Um einen Wohlfühlcharakter zu schaffen, arbeiten Sie mit der richtigen Badfarbe und dazu passenden Lichtquellen. Allerdings sind nicht alle Wandfarben für das Badezimmer geeignet. Deshalb ist es wichtig, dass Sie bei der Auswahl der Farbe auf den richtigen Verwendungszweck achten. So haben Sie anschließend  entsprechend lange Freude an dem Ergebnis.

Latexfarbe als Badezimmerfarbe 

Wenn Sie keine spezielle Feuchtraumfarbe kaufen möchten, sollten Sie trotz allem darauf achten, dass eine gute Nassabriebbeständigkeit gegeben ist. Hier bieten sich Acryl-Latex-Farben als Alternative an. Bei der Verarbeitung dieser Farben müssen Sie jedoch auf eine gute Belüftung achten.

Latexfarben gelten als besonders feuchtigkeitsabweisend und abriebfest. Zudem lassen sich viele Untergründe wie Raufasertapete, Putz, Beton oder Gipskarton mit dieser Farbe ohne Vorbehandlung überstreichen. 

Feuchtraumfarbe für Ihr Badezimmer

Bei der Verwendung von Feuchtraumfarben finden Sie unterschiedliche Preissegmente im Handel. Die EN-Norm für die Abriebfestigkeit ist mit der Nummer EN 13300 auf dem Etikett der Farbe ersichtlich. Zusätzlich können Sie zwischen den Klassen 1 bis 5 unterscheiden. Wählen Sie die Klasse 3, liegen Sie für das Bad im sicheren Bereich.

Wenn Sie auch den Bereich um die Dusche, das Waschbecken oder die Badewanne streichen möchten, greifen Sie auf die Klassen 1 und 2 zurück. Diese sind auch für die Küche geeignet und lassen sich abwischen ohne dass Sie die Farbe von den Wänden waschen.

Feuchtraumfarben können Sie mit Abtönfarben mischen, um der meist weißen Grundfarbe Ihren Lieblingston zu geben.

Natürliche und ökologische Farbe in Ihrem Bad

Kalkfarben sind zu den Gewinnern unter den ökologischen Farben aufgestiegen. Durch ihre atmungsaktiven und schimmelhemmenden Eigenschaften werden sie immer häufiger auch als Innenfarben eingesetzt. Kalkfarbe werden keine gesundheitsgefährdenden Hilfsstoffe, Weichmacher oder andere Konservierungsmittel beigemischt. Außerdem können Sie diese Farbe auf allen saugfähigen Untergründen streichen. 

Teilen: