Alle Kategorien
Suche

Falsche Wimpern mit Mascara schminken - so machen Sie es richtig

Falsche Wimpern mit Mascara schminken - so machen Sie es richtig1:38
Video von Linda Erbstößer1:38

Wer schön sein will muss leiden. So lautet die Redewendung, die immer dann aus der Sprichwortkiste geholt wird, wenn es darum geht, Schmerzen und hohen Zeitaufwand im Badezimmer für einen guten Zweck, nämlich das eigene Aussehen, zu rechtfertigen. Falsche Wimpern aufkleben, die richtige Mascara verwenden und dabei Natürlichkeit zu bewahren, ist jedoch nicht so schwer, wie man(n) vielleicht denkt.

Was Sie benötigen:

  • Falsche Wimpern
  • Mascara
  • Wattestäbchen
  • Pinzette
  • Eyeliner
  • Fingerspitzengefühl

Falsche Wimpern richtig anbringen

Es ist fast schon eine Kunst, falsche Wimpern stilecht anzubringen und dabei den natürlichen Look zu erhalten. Also verzweifeln Sie nicht, wenn es nicht gleich beim ersten Mal klappt. Gut Ding braucht Weile.

  1. Kaufen Sie sich ein passendes Paar Wimpern. Diese gibt es in vielen verschiedenen Variationen, Farben und Längen. Ein mittellanges Paar wirkt oft am natürlichsten.
  2. Bringen Sie Ihre eigenen Wimpern mit einer Wimpernzange in eine leicht nach oben geschwungene Form. Dieser Schritt erleichtert in der Folge das Aufkleben der falschen Wimpern und auch das Auftragen von Mascara am Ende der kleinen Prozedur.
  3. Nehmen Sie nun die falschen Wimpern aus der Verpackung. Am besten eignet sich dafür eine Pinzette. Tragen Sie den mitgelieferten Kleber laut Anleitung auf.
  4. Platzieren Sie die Wimpern so auf Ihrem Augenlid, dass die künstlichen Wimpern eine kleine Verlängerung Ihres natürlichen Augenschutzes bewirken, also etwas nach außen versetzt sind. So erhalten Sie ein noch schöneres Ergebnis. Achten Sie besonders darauf, die Wimpern so nah wie möglich an Ihre echten Haare zu setzen. Ein Spalt sollte wenn möglich nicht entstehen.
  5. Nehmen Sie die Rückseite der Pinzette, ein Stäbchen vom letzten chinesischen Essen oder dergleichen, um die falschen Wimpern, sobald sie am richtigen Ort sitzen, vorsichtig festzudrücken.

Eyeliner, Kajal und Mascara auftragen

  1. Nur die falschen Wimpern aufzukleben bringt oft noch nicht das gewünschte Ergebnis. Der Unterschied zwischen echten und falschen Haaren ist eben manchmal einfach zu groß. Daher empfiehlt es sich, die Augen noch richtig zu schminken.
  2. Ziehen Sie mit einem Eyeliner einen Strich möglichst nah entlang der Wimpernlinie. Auch dafür benötigt man etwas Übung.
  3. Wählen Sie nun einen Lidschatten Ihrer Wahl aus, den Sie direkt auf Ihr Lid auftragen. Übertreiben Sie dabei nicht, denn Ihre falschen Wimpern sollten immerhin der Hingucker bleiben.
  4. Tragen Sie nun passenden Kajal am unteren Lidrand auf. Verwischen Sie die Konturen mit einem kleinen Schwämmchen, Ihren Fingern oder einem Wattestäbchen etwas.
  5. Am Schluss benötigen Sie noch ein paar Schichten Mascara. Benutzen Sie Volumen-Mascara, um Ihre Wimpern noch besser aussehen zu lassen. Während des Auftragens sollten sich Ihre eigenen Wimpern mit den falschen vermischen. Sparen Sie nicht mit der Wimperntusche.

Wenn Sie die gesamte Prozedur noch an Ihrem zweiten Auge wiederholt haben, steht einem aufregenden Augenaufschlag nichts mehr im Wege.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos