Alle Kategorien
Suche

Falsche Haarfarbe schneller rausbekommen - so geht`s

Eigentlich möchte man die Haarfarbe möglichst lange und schön in den Haaren behalten, aber wenn man eine Farbe erwischt hat, die einem nicht gefällt, geht es nur noch darum, wie man die Haarfarbe schneller rausbekommen kann.

Jetzt muss die Farbe schnell heraus.
Jetzt muss die Farbe schnell heraus. © Ich-und-Du / Pixelio

Wichtiges zu Haarfarben

Die meisten Haarfarben sind in Haltbarkeitsstufen eingeordnet. Manche Haarfarben kann man schneller rausbekommen als andere und manche können nicht entfernt werden. Beachten Sie dabei:

  • Nahezu unmöglich ist es, Henna zu entfernen. Das Problem ist, dass Henna und andere Pflanzenfarben in das Haar eindringen und das Haar umfärben. Hier ist auch ein Umfärben schwer möglich, weil das so veränderte Haar sich anders verhält als ungefärbtes Haar. Auch Ausbleichen der Farbe ist keine Lösung. Wenn Sie also eine Haarfarbe nur mal testen wollen und diese später rausbekommen wollen färben Sie nicht mit Henna.
  • Blondiercreme und Kolorationen der Haltbarkeitsstufe 3, auch dauerhafte Koloration genannt sind fast so beständig wie eine Färbung mit Henna. Aber da Sie in der gewohnten chemischen Paillette sind, können Sie das Haar, wenn die Farbe nicht gefällt, wieder in den Naturton umfärben. Wenn Sie die Haare wieder dauerhaft in dem Naturton färben wollen, sollten Sie, wenn der Ansatz ca 2 cm lang ist, zum beim Friseur färben lassen. Sie können die Farben überdecken aber rausbekommen können Sie die Haarfarbe nicht.
  • Sogenannte oxidative Koloration (Haltbarkeitsstufe 2) hält bis zu 28 Haarwäschen, das ist also eine Haarfarbe, die Sie rausbekommen können. Je nach Haarstruktur wird die Farbe meist schnell blasser aber Reste sind weder schnell noch überhaupt zu entfernen. So bleibt bei hellblondem Haar oft ein leichter Rotstich zurück.
  • Auswaschbare Haarfarben der Haltbarkeitsstufe 1 können in 3 bis 8 Haarwäschen meist restlos entfernt werden. Wenn Sie also nur einen Farbfestiger oder eine Schaumtönung verwendet haben, können Sie die Haarfarbe schnell rausbekommen. Aber auch hier kann es besonders bei blondierten Haaren zu einer dauerhaften Verfärbung kommen.

So können Sie Farbe schneller rausbekommen

Sei müssen genau das Gegenteil von dem machen, was man üblicherweise macht, wenn die Haarfarbe länger halten soll.

  • Verzichten Sie Sie auf Konditioner, der die Haarfarbe fixiert oder schön halten soll.
  • Waschen und trocknen Sie die Haare mehrfach. Haarwäschen sorgen dafür, dass Sie Farbe schneller rausbekommen, besonders wenn Sie das Haar zwischen den Wäschen trocknen lassen, also nicht 8-mal hintereinander waschen.
  • Die Sonne sorgt dafür, dass die Farbe in den Haaren ausbleicht, besonders bei nassem Haaren ist die Bleichwirkung gut.
  • Auch Spülungen mit Zitronensaft sorgen dafür, dass Sie die Haarfarbe schneller rausbekommen.

Wenn Sie einen sehr großen Unterschied zu ihrer eigenen Haarfarbe gefärbt haben, müssen Sie aber immer damit rechnen, dass die Haarfarbe nicht restlos zu entfernen ist. Waschen Sie die Haare mehrfach, so können Sie zumindest einen großen Teil der Haarfarbe schnell rausbekommen und färben Sie die Haare dann in einem Ton, der Ihrem Naturton nahe kommt.

Teilen: