Alle Kategorien
Suche

Falk Kartenupdate - so aktualisieren Sie Ihr Navigationsgerät

"Biegen Sie links ab" - doch da ist nichts. Wer kennt das nicht, wenn das Navigationsgerät nicht mehr auf dem neuesten Stand ist und den Fahrer zu nichts als Orientierungslosigkeit führt. Falk bietet dazu die einfache Lösung: das Kartenupdate.

Viel praktischer als Karte und Kompass: das Navi
Viel praktischer als Karte und Kompass: das Navi © Franz_Haindl / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • WinXP™/ WinVista™/ Windows® 7
  • Falk Navi-Manager
  • Internet Explorer 7 und höher, Mozilla Firefox, Opera
  • Internetzugang

Download und Entpacken der neuen Falk-Karten

  • Als Abonnent der Falk-Karten erhalten Sie bei Erscheinen einer aktualisierten Version eine E-Mail mit einem Downloadlink. Klicken Sie diesen an, um den Download zu starten. Achten Sie darauf, dass der Link vollständig ist und nicht durch einen etwaigen Zeilenumbruch einige Zeichen fehlen. Beachten Sie ebenfalls, dass die Datei größer als 2 GB ist und das Kartenupdate deshalb je nach Internetzugang mehrere Stunden dauern kann.
  • Ist der Download abgeschlossen, öffnen Sie den entsprechenden Zielordner und öffnen Sie die Datei Karten[aktuelleNummer].exe, um sie zu entpacken. Am gewählten Zielort wird automatisch ein neues Verzeichnis namens „Falk Karten“ angelegt.
  • Wenn die Datei entpackt ist, können Sie Ihr Navigationsgerät an den PC anschließen und den Falk Navi-Manager öffnen.

Softwareupdate und Kartenupdate samt POIs und 3-D-Gebäuden

  • Ihr Navigationsgerät benötigt für den weiteren Vorgang mindestens die Navigator-Software 8. Wenn dies der Fall ist, können Sie den folgenden Punkt überspringen.
  • Wählen Sie in der Liste der im Navi-Manager angegebenen Softwareelemente den Navigator 8 aus und übertragen Sie ihn in den Flash-Speicher Ihres Geräts. Dieser Prozess kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Auf dieselbe Weise können Sie auch mitgelieferte Sprecher auf das Navi transferieren.
  • Entfernen Sie für das eigentliche Kartenupdate im Reiter "Länderkarten" des Falk Navi-Managers zunächst alle alten Karten. Anschließend können Sie alle neuen Karten auf Ihr Navigationsgerät oder auf eine SD-Karte übertragen.
  • Optionalerweise können Sie nun noch Points of Interest (POI) und 3-D-Gebäude übertragen. Dies funktioniert auf gleiche Weise wie der vorige Punkt: Löschen Sie erst alle alten POIs und wählen Sie im entsprechenden Reiter "POIs" die neuen aus, um sie in den Flash-Speicher zu kopieren. Die 3-D-Gebäude finden Sie im "Software"-Reiter.
Teilen: