Alle Kategorien
Suche

Fahrzeugbrief weg - so wird Ihnen ein neues Dokument ausgestellt

Fahrzeugbrief weg - so wird Ihnen ein neues Dokument ausgestellt2:18
Video von Anna Schmidt2:18

Der Fahrzeugbrief ist ein amtliches Dokument, in dem alle relevanten Daten des Fahrzeugs eingetragen werden. Wer im Besitz dieses Dokuments ist, gilt als rechtmäßiger Besitzer des Fahrzeugs. Was aber tun, wenn der Brief weg ist?

Was Sie benötigen:

  • Fahrzeugschein
  • Geld
  • eidesstattliche Versicherung
  • Personalausweis

Wann der Fahrzeugbrief gebraucht wird

  • Sie brauchen den Fahrzeugbrief (neu Zulassungsbescheinigung Teil II) auf jeden Fall, wenn Sie irgendwie beweisen müssen, dass das Fahrzeug Ihr Eigentum ist. Das setzt natürlich voraus, dass Sie als aktueller Halter im Brief eingetragen wurden.
  • Haben Sie bauliche Veränderung an Ihrem Fahrzeug vorgenommen, müssen die Änderungen sowohl im Brief als auch im Fahrzeugschein eingetragen werden.
  • Wenn Sie Ihr Fahrzeug verkaufen wollen, dann gehört der Fahrzeugbrief zum Auto und muss mit übergeben werden, damit der neue Eigentümer als Halter eingetragen werden kann.
  • Das Vorzeigen des Fahrzeugbriefes wird im Straßenverkehr bei Polizeikontrollen nicht verlangt. Im Gegenteil, es wird als grob fahrlässig angesehen, wenn der Brief im Fahrzeug platziert und aufbewahrt wird. Bei einem Autodiebstahl haben Sie dann keine Besitzurkunde mehr. Bewahren Sie den Brief sicher zu Hause auf.
  • Trotz aller Vorsicht kann es aber passieren, dass der Brief nicht mehr aufgefunden werden kann und einfach weg ist. Das ist umso ärgerlicher, wenn Sie das Fahrzeug gerade verkaufen wollen, denn die Wiederbeschaffung nimmt einige Zeit in Anspruch.

Wenn der Kfz-Brief weg ist - so wird er neu beantragt

Sobad Sie merken, dass Ihr Kfz-Brief weg ist, müssen Sie sich um Ersatz kümmern. 

  • Nehmen Sie Ihren Fahrzeugschein (neu Zulassungsbescheinigung Teil I), der hoffentlich noch vorhanden ist, und gehen Sie zu dem Straßenverskehrsamt welches für Ihre Region zuständig ist. Sie müssen dort persönlich erscheinen und können keine Vertretung bitten, diesen Gang für Sie zu übernehmen. Vergessen Sie deshalb auch Ihren Personalausweis nicht, damit Sie sich rechtmäßig ausweisen können.
  • Beim Straßenverkehrsamt tragen Sie Ihr Anliegen vor. Sie müssen dann eine eidesstattliche Versicherung unterschreiben, dass Sie der rechtmäßige Besitzer des Fahrzeugs sind und den Fahrzeugbrief verloren haben.  Denken Sie daran, dass bei einer eidesstattlichen Versicherung eine Wahrheitspflicht besteht, die bei einer Falschaussage geahndet werden kann. Die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung ist kostenpflichtig.
  • Die Daten Ihres Fahrzeugs werden dann in einige Register "zur Fahndung" ausgeschrieben. Sollte nach Ablauf einer Frist von ca. 6 Wochen niemand Einwände oder auch einen rechtmäßigen Besitz  des Fahrzeugs angemeldet haben, wird Ihnen ein neuer Fahrzeugbrief ausgestellt. 

Sie sehen, passen Sie gut auf Ihre Kfz-Unterlagen auf, die Ausstellung eines neuen Kfz-Briefes dauert einige Zeit. Es ist sehr ärgerlich für alle Beteiligten, wenn Sie erst beim Verkauf Ihres Fahrzeuges bemerken, dass der Brief weg ist.

Verwandte Artikel