Alle Kategorien
Suche

Fahrtenbuch in Excel führen - so gelingt es

Ein Fahrtenbuch in Excel zu schreiben lohnt sich für Sie. Wenn Sie ein Fahrtenbuch führen müssen, ist ein selbst geschriebenes Programm in Excel eine wesentliche Erleichterung für Sie.

Ein Fahrtenbuch muss oft geführt werden.
Ein Fahrtenbuch muss oft geführt werden.

Ein Fahrtenbuch wird oft verlangt

  • Wenn Sie ein Firmenfahrzeug führen, verlangt Ihr Chef in der Regel ein Fahrtenbuch von Ihnen da Sie oftmals dieses Firmenfahrzeug auch privat nutzen dürfen. Aber auch, wenn Sie mit Ihrem eigenen Fahrzeug sowohl private als auch berufliche Fahrten durchführen müssen, sollten Sie allein schon aus steuerlichen Gründen ein Fahrtenbuch führen, um bei Ihrer Einkommensteuererklärung Ihre für die Firma gefahrenen Fahrten nachweisen zu können.
  • Mit einem Fahrtenbuch belegen Sie Ihre gefahrenen Strecken sowohl vor dem Chef als auch vor dem Finanzamt. Hat Ihnen Ihr Chef erlaubt, mit dem Firmenfahrzeug auch privat fahren zu dürfen, so müssen Sie ein Fahrtenbuch führen, damit Ihr Chef den Gebrauch des Firmenfahrzeuges vor der Steuer nachweisen kann.

In Excel geschriebenes Programm ist hilfreich

  • Sie können zwar an fast jeder Tankstelle ein Fahrtenbuch bekommen, doch wenn Sie ohnehin mit einem PC oder Laptop arbeiten, kann Ihnen ein Excel Programm einige Arbeit abnehmen. So müssen Sie beispielsweise nur den Beginn und das Ende einer Fahrt eingeben und schon errechnet Excel die gefahrenen Kilometer für Sie.
  • Da die ersten beiden Spalten von Excel in der Regel für Datum und Wochentag benötigt werden, tragen Sie in Spalte drei Ihren Kilometerstand zu Beginn Ihrer Fahrt und in Spalte vier den Kilometerstand am Ende der Fahrt ein. Für die fünfte Spalte setzen Sie die Formel (Spalte vier minus Spalte drei) ein, und schon rechnet der Computer Ihre gefahrenen Kilometer aus.
  • Sie können in Spalte sechs bis acht aber noch die zusätzlichen Kosten eintragen wie beispielsweise den Benzinverbrauch eintragen. Hierfür müssen Sie in Spalte sechs Ihres selbst erstellten Fahrtenbuches die getankte Menge Kraftstoff eintragen, und in Spalte sieben tragen Sie die gefahrenen Kilometer seit dem letzten Tanken ein. Für die Spalte acht setzen Sie die Formel (Spalte sieben x 100 / Kilometer) ein und haben sogleich Ihren Kraftstoffverbrauch ermittelt.
  • Nun brauchen Sie in Ihr mit Excel geschriebenes Fahrtenbuch zukünftig nur noch regelmäßig die Werte eintragen und haben sofort die Ergebnisse zur Hand.
Teilen: