Alle Kategorien
Suche

Fahrradstellplatz selbst bauen - so gelingt's

Oft ist in der Garage nicht genug Platz für ein Fahrrad - aber auch im Haus ist der Drahtesel oft im Weg. Für einen selbst gebauten Fahrradstellplatz benötigen Sie dagegen nicht viel Raum und zudem ist dieser auch noch schnell gefertigt.

Wenn in der Garage kein Platz für ein Rad ist, müssen Sie nicht auf das Fitnesscenter ausweichen.
Wenn in der Garage kein Platz für ein Rad ist, müssen Sie nicht auf das Fitnesscenter ausweichen.

Was Sie benötigen:

  • Stöcke zum Abstecken
  • 4 Pfosten, circa 180 cm lang
  • Holzlatten, circa 180 cm lang
  • wasserdichte Folie, 190 x 190 cm
  • Gummischindeln
  • Nägel
  • H-Träger
  • Betonmischung
  • Fahrradständer

Vorbereitungen für den Bau des Fahrradstellplatzes

  • Bevor Sie mit dem Bau des Fahrradstellplatzes beginnen, sollten Sie darüber nachdenken, welche Anforderungen Sie an diesen stellen.
  • Zuerst sollten Sie über einen geeigneten Ort nachdenken. Nehmen Sie Ihr Grundstück unter die Lupe. Gibt es einen wettergeschützen Ort, an welchem ein Stellplatz nicht stören würde?
  • Welches Material wollen Sie am liebsten verwenden? Am leichtesten ist natürlich Holz zu bearbeiten. Zudem fügt sich dieses als Naturmaterial auch besser in die Umgebung ein.
  • Haben Sie sich für einen Ort und das richtige Material entschieden, müssen Sie die Größe abstecken. Für zwei bis 3 Fahrräder genügt eine Größe von 1,80 x 1,80 m.
  • Die Höhe sollte nicht größer als 2,0 m sein, Sie sollten einfach bequem und aufrecht stehen können. 
  • Stecken Sie vor Baubeginn die Fläche für den Stellplatz ab. Verwenden Sie hierfür einfach Stöcke.

Der Bau des Fahrradstellplatzes - so gelingt's

Verwenden Sie für den Fahrradstellplatz am besten Fichtenholz. Dieses ist günstig und gleichzeitig wetterbeständig.

  1. Fangen Sie mit den Eckpfosten an. Hierfür benötigen Sie ein H-Loch und setzen einen H-Träger hinein. Das Loch füllen Sie mit Beton auf. In diesen H-Träger setzen Sie dann die Eckpfosten.
  2. Wenn der Stellplatz an keine Hauswand grenzt, benötigen Sie eine Rückwand. Diese stellen Sie aus Latten her, welche Sie horizontal an die Eckpfosten nageln.
  3. Genau so gehen Sie auch mit dem Dach vor. Hierfür nageln Sie die Bretter von oben auf die Eckpfosten, befestigen danach eine wasserdichte Folie auf den Brettern und verdecken diese entweder mit weiteren Brettern oder mit sogenannten Gummischindeln. Diese können Sie mit wasserfestem Kleber auf der Folie befestigen.
  4. Zuletzt stellen Sie noch einen Fahrradständer in den Stellplatz und schon ist Ihr Fahrradstellplatz fertig.
Teilen: