Alle Kategorien
Suche

Fahrradlampe reparieren bei kaputter Birne - so klappt's

Fahrradlampe reparieren bei kaputter Birne - so klappt's1:40
Video von Lars Schmidt1:40

Die Beleuchtung am Fahrrad wird von vielen Verkehrsteilnehmern als nicht so wichtig angesehen und daher sträflich vernachlässigt. Dabei gilt besonders für Fahrräder der Grundsatz "sehen und gesehen werden", weil ein Fahrrad leichter übersehen werden kann, als ein Auto. Es ist angenehmer, eine Fahrradlampe zu reparieren, als einen Unfall.

Was Sie benötigen:

  • eine neue Birne

So bekommt Ihre Fahrradlampe eine neue Birne

  1. Ganz gleich, wie die Fahrradlampe beschaffen ist, sie lässt sich auf jeden Fall öffnen. Manchmal wird der Reflektor nur von einer Federspange gehalten, oft aber muss ein kleines Schräubchen gelöst werden.
  2. Dann haben Sie den Deckel, der den Reflektor und die Birne einschließt, in den Händen. Meist ist die Birne in eine Art Kapsel eingeschraubt, die man mit einem Handgriff aus dem Reflektor herausziehen kann.
  3. Nun kommen Sie an die defekte Birne, die sich ausschrauben lässt. Um sicherzugehen, dass der Defekt wirklich an der Birne liegt, sollten Sie diese auf Funktion überprüfen.
  4. Dazu eignet sich jede Taschenlampe, auch wenn die Batterien eine geringere Spannung abgeben als 6 Volt. Sobald der Glühfaden glimmt, ist diese Birne o. k. und der Defekt muss an der Zuleitung oder in der Fahrradlampe gesucht werden.
  5. Schauen Sie nun auf die Leistungsdaten der Birne. Die Ersatzbirne soll die gleichen Angaben vorweisen wie die defekte. In der Regel ist das bei einem Standarddynamo 6V, 2,5VA (oder W). Drehen Sie eine solche Birne ein.
  6. Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge und anschließend prüfen Sie durch Drehen am Antriebsrad, ob die Beleuchtung wieder funktioniert. Bei einem Nabendynamo muss dabei das Licht eingeschaltet werden.
  7. Haben Sie kein Licht mit der neuen Birne, ist eine Prüflampe ein gutes Hilfsmittel, den Fehler in der Leitung oder an der Lampe zu finden. Die Krokodilklemme kommt an ein blankes Rahmenteil und mit dem Taster prüfen Sie, ob Strom ankommt.
  8. Beginnen Sie am besten am Dynamo und tasten Sie alle Verbindungen und Klemmstellen nacheinander ab, bis Sie den Fehler finden. Eine zweite Person kann dabei helfen, indem sie immer am Antriebsrad dreht.

Verwandte Artikel