Alle Kategorien
Suche

Fahrradkette springt - so beheben Sie das Problem

Fahrradkette springt - so beheben Sie das Problem1:25
Video von Andre Klemke1:25

Eine springende Fahrradkette ist ein Ärgernis, welches zum Glück relativ einfach zu beheben ist. Für einen ungeübten Mechaniker kann es jedoch eine Weile dauern, bis die Kette wieder sauber eingestellt ist. Springt Sie dann immer noch, sollte eine Fahrradwerkstatt aufgesucht werden.

Warum springt die Kette? Den Grund finden

  • Eine springende Fahrradkette kommt in den meisten Fällen nur am hinteren Schaltwerk vor. Die Kettenblätter vorne sind typischerweise zu weit auseinander, um die Kette unkontrolliert springen zu lassen. Aber auch hier kann ein falsch eingestellter Umwerfer dafür sorgen, dass die Gänge nicht sauber gehalten werden können.
  • Finden Sie heraus, bei welchen Gängen die Fahrradkette besonders springt. Stellen Sie dann den ersten Gang ein, auf dem die Fahrradkette noch sauber läuft. Dies ist die Ausgangsstellung für alle weiteren Einstellungen. Vorne sollte sich die Kette dafür immer auf dem mittleren Kettenblatt befinden.

Die Fahrradkette wieder richtig einstellen

Eine springende Fahrradkette ist in den meisten Fällen der falschen Schaltzugspannung geschuldet. Am Schaltwerk selber sollten Sie nur Einstellungen vornehmen, falls die Kette über das erste bzw. letzte Ritzel springt.

  1. In diesem Fall nutzen Sie die mit "H" und "L" markierten Schrauben direkt am Schaltwerk. Schalten Sie in den obersten Gang und drehen Sie mit einem Schraubenzieher dann so lange die "H"-Schraube, bis das obere Leitröllchen des Schaltkäfigs exakt unter dem Ritzel steht.
  2. Wiederholen Sie den Vorgang dann mit dem untersten Gang und der "L"-Schraube. So werden die Begrenzungen des Schaltbereichs eingestellt.
  3. Die XT-Schaltgruppe ist eine vielseitig einsetzbare Komponentengruppe von Shimano. Wie …

  4. Springt die Kette jetzt noch innerhalb der Gänge, muss die Zugspannung angepasst werden. Hierfür befindet sich normalerweise direkt am Schalthebel am Lenker eine Einstellschraube. Meist ist dies die Schraube, durch die der Schaltzug in den Schalthebel geleitet wird. Diese lässt sich drehen, wodurch der Zug gespannt oder entspannt wird. Hier ist jetzt Probieren nötig. Drehen Sie die Einstellschraube immer nur eine viertel Umdrehung und testen Sie alle Gänge anschließend mehrfach durch, bis Sie eine saubere Einstellung gefunden haben.

Verwandte Artikel