Alle Kategorien
Suche

Fahrradkette reinigen - so funktioniert's

Fahrradkette reinigen - so funktioniert´s2:13
Video von helpster2:13

In Deutschland ist das Fahrrad eines der beliebtesten Fortbewegungsmittel. Tausende benutzen es regelmäßig um von A nach B zu fahren. Gerade im Sommer ist das zweirädrige Gefährt fast täglich in Betrieb. Und obwohl wir das Fahrrad so oft benutzen, kümmern wir uns viel zu wenig um seine Instandhaltung als zum Beispiel um die von Autos. Letzteres wird regelmäßig gewaschen und zur Inspektion geschickt. Das Fahrrad hingegen wird oft dem Rost und Schmutz überlassen. Das betrifft vor allem die Kette, das Herzstück des Fahrrads.

Was Sie benötigen:

  • Kettenöl oder
  • Sprühöl oder
  • Ölivenöl oder
  • Sonnenblumöl
  • ein Tuch oder
  • eine Zeitung

Die Kette ist das Herzstück des Fahrrads. Wenn sie nicht richtig funktioniert, weil sie schmutzig oder verrostet ist, ist nicht nur das fahren deutlich anstrengender, sondern die Kette könnte im schlimmsten Fall sogar reißen. Deswegen lohnt es sich die Kette zu pflegen und das heißt, sie regelmäßig zu reinigen. Dafür müssen sie nicht auf teures Kettenöl zurückgreifen, einfaches Olivenöl reicht schon.

  1. Um ihre Kette zu reinigen, können Sie herkömmliches Kettenöl nehmen. Das ist aber in der Regel ziemlich teuer. Olivenöl, Sonnenblumenöl oder irgendein anderes Öl, das Sie zu Hause haben, sind genauso effektiv und meistens wesentlich billiger.
  2. Nachdem Sie sich für ein Öl entschieden haben, schmieren Sie Ihre Kette damit ein. Um das zu tun, stellen Sie zuerst Ihr Fahrrad auf den Kopf, so kommen Sie leichter an die Kette ran und können sie auch besser drehen.
  3. Träufeln Sie das Öl über Ihre Kette. Drehen Sie die Kette dabei am Pedal, damit das Öl auch überall verteilt ist.
  4. Lassen Sie das Öl ein paar Stunden einwirken. Am besten ist es, wenn Sie das Öl über Nacht in die Kette einwirken lassen.
  5. Nehmen Sie ein Tuch oder wahlweise eine Zeitung um das Öl von der Kette abzuwischen. Wenn Sie sich für ein Tuch entscheiden, nehmen Sie ein altes, da Sie es nach dem Putzen nicht mehr benutzen werden können.
  6. Um das Öl richtig zu entfernen, greifen Sie mit dem Tuch um die Kette und ziehen Sie es an der Kette entlang. Auch hierbei sollten Sie wieder die Kette am Pedal drehen um sicher zu gehen, dass Sie jede Stelle der Kette gereinigt haben. Dieses Verfahren können Sie solange wiederholen, bis die Kette sauber aussieht, d.h. bis keine Rost oder großen Schmutzreste mehr zu sehen sind. Jetzt können Sie wieder ohne Sorge ordentlich in die Pedale treten.   
  7. Alternative Sprühöl: Einige Händler bieten Sprühöl für die Kette an. Das ist allerdings nicht so gut geeinget wie anderes Öl, da durch das Sprühen nur eine sehr dünne Schicht Öl auf die Kette verteilt wird, die sich schnell weider abnutzt. Zudem ist Sprühöl meistens ziemlich teuer.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos