Alle Kategorien
Suche

Fahranfänger-Schild - Tipps für wichtige Hinweise am Auto

Ihr Auto trägt einige Hinweise, die dort generell hingehören und auch klar geregelt sind, ob es die Plakette am Nummernschild ist oder auch das Schild selbst. Wenn Sie einen Aufkleber anbringen möchten, der Sie als Fahranfänger kennzeichnet und andere Fahrer darauf hinweist, dass Sie neu im Verkehr sind, ist das pauschal freiwillig. Gibt es trotzdem etwas zu beachten? Tipps finden Sie hier.

Ein Fahranfänger-Aufkleber allein verhindert keine Unfälle.
Ein Fahranfänger-Aufkleber allein verhindert keine Unfälle. © s.media / Pixelio

Ein Schild für Fahranfänger und weitere Markierungen - allgemeine Tipps

  • Es gibt in Deutschland keine Pflicht, dass Fahranfänger einen besonderen Aufkleber oder gar ein Fahranfänger-Schild an ihrem Auto anbringen müssen. Trotz allem halten es einige Fahranfänger für sinnvoll.
  • Bringen Sie so einen Aufkleber oder ein Hinweisschild immer gut sichtbar an der Heckscheibe an. Beachten Sie beim Kauf aber auch, sich zu informieren, wie Sie das Schild am besten wieder entfernen können, für den Fall, dass Sie Ihr Auto wieder verkaufen wollen und den Fahranfänger-Aufkleber dafür wieder entfernen wollen.
  • Bedenken Sie: Auch wenn Sie Hinweise an Ihrem Auto anbringen, heißt das nicht, dass andere Verkehrsteilnehmer darauf Rücksicht nehmen. Fühlen Sie sich daher nicht sicherer, nur weil Sie ein Hinweisschild am Auto angebracht haben, dass darüber informiert, dass Kinder mit an Bord sind oder Sie ein Fahranfänger sind.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihre Heckscheibe nicht überladen ist. Wenn Sie möchten, dass Hinweise an Ihrem Auto gut zu lesen sind, müssen diese auch besonders hervorstechen. Das geht nicht mehr, wenn Sie eine Vielzahl von Aufklebern und Schildern angebracht haben.
  • Zuletzt sollten Sie auch beachten, dass Sie nach hinten ein freies Sichtfeld brauchen, um Ihre Verkehrssicherheit nicht zu gefährden. Achten Sie daher vor dem Anbringen des Schildes schon darauf, dass es nicht auf Blickhöhe Ihres Rückspiegels hängt.

Wichtige Hinweise für Fahranfänger

  • Jeder gibt Ihnen als Fahranfänger tolle Tipps, worauf Sie achten sollen. Wirklich hilfreich ist nur eins: Fahrpraxis. Nur beim Fahren mit Ihrem Auto werden Sie auch sicherer. 
  • Um auch auf besondere Situationen wie Aquaplaning oder starkes Bremsen und Ausbrechen des Autos vorbereitet zu sein, empfiehlt es sich, Geld in ein Fahrtraining zu investieren. In einer Notsituation kann das Ihre Rettung sein.
  • Fahren Sie umsichtig und vorausschauend. Was selbstverständlich klingt, ist leider nicht so klar für jeden. Besonders viele Unfälle gibt es bei Fahrern von 18 bis 23 Jahren. Rechnen Sie nicht damit, dass Sie Ihr Auto perfekt beherrschen, nur weil Sie es schon seit einigen Monaten fahren. Das Sie sich an die Verkehrsregeln halten sollten klingt trivial, bedenken Sie aber, dass vor allem junge Fahrer sich oft überschätzen. Erst recht, wenn die Straßen einmal leer sind.
  • Es ist definitiv nicht cool, nach einem Bier oder mehr noch zu fahren. Sie müssen sich nicht beweisen, indem Sie besonders waghalsig fahren. Zeigen Sie durch Ihre rücksichtsvolle Fahrweise, dass Sie verstanden haben, worauf es wirklich ankommt.
Teilen: