Alle Kategorien
Suche

Fachhochschulreife und die Voraussetzung - so gelingt die Schulfremdenprüfung

Wenn Sie die Fachhochschulreife erlangen wollen, haben Sie hierbei verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Dennoch ist natürlich auch immer wichtig, ob Sie die Voraussetzung dafür erfüllen.

So schaffen Sie die Schulfremdenprüfung.
So schaffen Sie die Schulfremdenprüfung. © Ilse_Dunkel_(ille) / Pixelio

Die Voraussetzungen, um die Fachhochschulreife zu erlangen, sind eigentlich schnell erfüllt, dennoch gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten.

Die Fachhochschulreife mit diesen Möglichkeiten erlangen

  • Wenn Sie die mittlere Reife besitzen, können Sie anschließend auf eine Fachoberschule gehen, um nach zwei Jahren Schule dann die Fachhochschulreife zu erlangen.
  • Nach einer Ausbildung können Sie die Berufsoberschule besuchen. Mit der mittleren Reife können Sie hierbei bereits in einem Jahr das Fachabitur erhalten. Besitzen Sie keine mittlere Reife, benötigen Sie noch ein zusätzliches Jahr für die Vorstufe.
  • An den beiden weiterführenden Schulen können Sie zwischen unterschiedlichen Zweigen wählen. Der kaufmännische, technische und der soziale Zweig dienen der Vertiefung. Besuchen Sie allerdings die Berufsoberschule, werden Sie automatisch in die jeweilige Fachrichtung eingeteilt, die Ihrer Ausbildung zugeordnet ist.

So erfüllen Sie die Voraussetzungen für die Schulfremdenprüfung

  • Wenn Sie zwar gerne die Fachhochschulreife erlangen möchten, aber die Möglichkeit und die Voraussetzung für einen Schulbesuch nicht gegeben ist, können Sie durchaus auch die Schulfremdenprüfung absolvieren.
  • Hierbei müssen Sie die mittlere Reife besitzen, eine Ausbildung besitzen und zudem einen Antrag an der jeweiligen Schule stellen, um zu verdeutlichen, warum ein regulärer Schulbesuch nicht möglich ist. Der Antrag ist bis zum 01. März zu stellen, die Prüfungen beginnen meist schon wenige Wochen später im Mai.
  • Die Prüfungsvoraussetzungen können an den Schulen unterschiedlich ausfallen - hierbei müssen Sie Rücksprache mit der für Sie zuständigen Schule treffen.
  • Die Schulfremdenprüfung ist besonders dann gut geeignet, wenn Sie auch dazu bereit sind, sich den benötigten Lernstoff selber beizubringen. Fragen Sie an der Schule nach dem Lehrplan - bestimmt werden Sie diesen auch erhalten.
  • Besondere Fachliteratur müssen Sie sich allerdings selber besorgen. 

Sie sehen also, dass die Voraussetzungen für die Schulfremdenprüfung gar nicht so hoch gesteckt sind. Lernen Sie gerne flexibel, haben Sie hier die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erhalten.

Alle Angaben: Stand November 2012

Teilen: