Alle Kategorien
Suche

Facelift Gym - die besten Übungen

Facelift Gym - die besten Übungen2:46
Video von Liane Spindler2:46

Anti-Aging liegt voll im Trend, längst zählt das „gefühlte Alter“ viel mehr als Ihr biologisches. Gute Ernährung, viel trinken und Sport tragen maßgeblich dazu bei, dass Sie sich von innen wie von außen schöner fühlen dürfen. Wer dazu einen Besuch beim Schönheitschirurgen kategorisch ablehnt, sollte es mal mit Facelift Gym-Übungen versuchen: Gesichtsgymnastik, die effektiv gegen Falten hilft und Ihnen ein strahlendes Aussehen verleiht, dabei aber garantiert ohne Skalpell und Chemikalien auskommt.

Bevor Sie mit den Facelift Gym-Übungen beginnen, sollten Sie sich entspannen. Machen Sie einige Atemübungen, indem Sie sich strecken, tief einatmen und dann die Arme locker nach unten fallen lassen. Dabei ganz ruhig und ausgiebig ausatmen. Wiederholen Sie diese Übung zehn bis zwanzig Mal. Sie lässt Sie gelöster sein und reichert Ihr Blut zudem mit Sauerstoff an.

Facelift Gym - einfache Übungen

  1. Nichts verrät Ihr wahres Alter so gnadenlos wie Ihr Hals. Daher sollten Sie dieses Körperteil auf gar keinen Fall vernachlässigen und in Ihre Facelift Gym-Übungen mit einbeziehen. Setzen Sie sich aufrecht hin, halten Sie Spannung im Rücken und den Schultern. Das Kinn leicht nach hinten schieben und den Hinterkopf nach oben strecken. Sobald Sie die Dehnung im Nackenbereich wahrnehmen, halten Sie die Position für 10 Sekunden. Diese Übung fünf Mal wiederholen.
  2. Auch gegen ein Doppelkinn gibt es eine zuverlässige Übung. Begeben Sie sich erneut in die aufrechte Sitzposition. Nun formen Sie mit der Hand eine Faust und legen Sie diese unter Ihr Kinn. Den Mund öffnen, bis der Unterkiefer Druck auf die Faust ausübt. Verharren Sie wiederum für 10 Sekunden in der Position, wiederholen Sie die Facelift Gym-Übung ca. fünf Mal.
  3. Nehmen Sie sich nun die Wangen vor. Das ist ganz einfach: Blasen Sie Ihre Backen kräftig auf und schieben Sie die Luft von einer Seite auf die andere. Auch diese Übung 10 Sekunden durchführen und fünf Mal wiederholen. 
  4. Nehmen Sie einen Korken zur Hand und legen Sie ihn zwischen die Lippen. Diese dann ganz fest um den Korken pressen. Zehn Sekunden halten, kurz entspannen und wiederholen.
  5. Relaxen Sie Ihre Augenpartie. Dazu die Augenbrauen am inneren Rand zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen und nach außen ziehen. Nun mit dieser Übung Richtung äußerem Rand der Augenbraue fortfahren.
  6. Eine besondere Problemzone im Gesicht ist die Stirnpartie. Um diese nachhaltig zu straffen, sollten Sie folgende Übung jeden Tag ca. fünf Mal wiederholen: Legen Sie beide Hände flach auf die Stirn, so dass sich Ihre Fingerspitzen in der Mitte fast berühren. Jetzt die Stirnmuskulatur anspannen. Das tun Sie, indem Sie die Haut nach oben ziehen, aber mit dem Druck Ihrer Fingerspitzen dabei verhindern, dass sich Falten bilden. Die Übung für 10 Sekunden halten.

Die richtige Pflege nach der Gesichtsgymnastik

  1. Nachdem Sie nun alle Facelift Gym-Übungen durchgeführt haben, sollten Sie Ihrem Gesicht Entspannung gönnen. Legen Sie eine feine Gurkenmaske auf, legen Sie sich auf die Couch und atmen Sie einige Minuten tief durch. Auch ein mit warmem Wasser befeuchtetes Tuch, dass Sie sich auf die Gesichtshaut legen, kann für sehr viel Entspannung sorgen. Genießen Sie die Wärme!
  2. Alle Übungen sollten Sie mind. drei bis vier Mal die Woche durchführen. Sie werden erstaunt sein, wie positiv sich Facelift Gym auf Ihr Gesamtbefinden auswirkt und um wie viel strahlender und frischer Sie sich fühlen und aussehen werden. Viel Spaß!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos