Alle Kategorien
Suche

Facebook: Smileys deaktivieren - so geht's

Facebook: Smileys deaktivieren - so geht's3:18
Video von Benjamin Elting3:18

Smileys können Sie bei Facebook leider nicht einfach so deaktivieren, sondern müssen dazu das verwendete Bild blockieren lassen. Wie Sie dies mit oder ohne zusätzliche Erweiterungen für Ihren Webbrowser machen können, erfahren Sie hier.

Facebook-Smileys mit Firefox blockieren

Wenn Sie als Webbrowser Mozilla Firefox nutzen sollten, können Sie mit wenigen Klicks das Bild blockieren lassen, mit dem die einzelnen Smileys erzeugt werden, und diese damit deaktivieren:

  1. Starten Sie dazu Mozilla Firefox, öffnen Sie Facebook und melden Sie sich mit Ihren Log-in-Daten ein.
  2. Klicken Sie danach rechts unten auf einen beliebigen Freund und senden Sie diesem eine Nachricht mit einem beliebigen Smiley.
  3. Machen Sie danach einen Rechtsklick auf die Facebook-Seite und wählen Sie fast ganz unten den Eintrag "Seiteninformationen anzeigen" aus.
  4. Wechseln Sie nun in den zweiten Reiter von links "Medien".
  5. Nun können Sie alle Medien wie Bilder sehen, die Ihnen auf der aktuellen Seite angezeigt werden. Scrollen Sie jetzt fast bis ganz nach unten, bis Sie ein Bild mit den verschiedenen verfügbaren Facebook-Smileys sehen können. Dabei handelt es sich um eine "PNG"-Datei und als Typ ist "Hintergrund" angegeben.
  6. Setzen Sie nun darunter einen Haken bei "Grafiken von".
  7. Schließen Sie das Fenster und starten Sie Mozilla Firefox neu.
  8. Wenn Sie sich nun erneut bei Facebook anmelden und Smileys verschicken oder erhalten, werden Ihnen diese nicht mehr angezeigt. Sie können sich Ihre Smileys wieder anzeigen lassen, indem Sie den Haken nach demselben Vorgehen wieder entfernen und Firefox neu starten.

Werbeblocker zum Deaktivieren verwenden

Alternativ können Sie auch das bestimmte Bild und somit auch die Smileys mit einem Werbeblocker deaktivieren:

  1. Dazu müssten Sie sich eine kostenlose Erweiterung für Ihren Webbrowser herunterladen und installieren, wie zum Beispiel AdBlock für Google Chrome.
  2. Sobald das Add-on aktiviert ist, können Sie in dessen Einstellungen eigene Filterlisten erstellen. Bei AdBlock müssten Sie dafür zum Beispiel einen Rechtsklick auf das AdBlock-Symbol machen und danach auf "Einstellungen" sowie "Eigene Filter" klicken.
  3. Geben Sie dort anschließend bei den zu blockierenden Webseiten die Adresse zu dem Bild ein, das für die Facebook-Smilies verwendet wird.
  4. Unter Google Chrome finden Sie die Adresse heraus, indem Sie einen Smiley verschicken, danach einen Rechtsklick auf die Facebook-Seite machen und unten auf "Element untersuchen" klicken. Wechseln Sie danach in den Reiter "Resources", öffnen Sie links bei "Frames" die Adresse von Facebook und suchen Sie dann unter "Images" das Bild mit den verschiedenen Facebook-Smileys.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos