Alle Kategorien
Suche

Facebook: Seite gestalten - Anregungen

Facebook gehört zu den größten Social Networks im Internet. Doch leider hinkt es in Sachen Design etwas hinterher. Wie Sie Ihre Seite trotzdem etwas besser gestalten können, erfahren Sie hier.

Machen Sie mehr aus Ihrem Profilbild.
Machen Sie mehr aus Ihrem Profilbild.

Was Sie benötigen:

  • Facebook-Account
  • Photoshop
  • Software
  • Foto
  • Profilbanner-Anbieter
  • Music-Player
  • Eigene Musik
  • Kreativität

Facebook bietet einige Dienste und Anwendungen, nur leider ist das Design etwas langweilig und man kann seine eigene Profilseite nicht besonders gut gestalten. Für viele Social Networks gibt es Apps, über die man verschiedene Hintergründe oder sonstige persönliche Farbakzente in seine Profilseite einbinden kann. Bei Facebook geht das leider nicht, und man muss sich schon etwas einfallen lassen, um seine Seite schöner zu gestalten. Für das neue Facebook gibt es jetzt jedoch wenigstens ein App, das man hierzu nutzen könnte.

Ein spezielles Profilbild für die Facebook-Seite

  1. Facebook wurde etwas erneuert, seit dem gibt es eine Fotoleiste oberhalb der eigenen Seite. Diese Fotoleiste besteht aus 5 Bildern, auf denen Sie verlinkt sind. Ebenfalls kann das Profilbild nach unten gehend vergrößert werden. Diese Kombination kann man nutzen, um seine Facebook-Seite schöner zu gestalten.
  2. Hierfür gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten: Sie können ein Foto in den passenden Größen zuschneiden und einzeln in die richtige Reihenfolge hochladen. Sie können aber auch ein App nutzen, das Ihnen diese Arbeit enorm erleichtert. Dieses kostenlose App finden Sie unter "PSD-Template für neues Facebook-Layout" und läuft in Verbindung mit dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop.
  3. Downloaden Sie sich PSD-Template und öffnen Sie die Zip-Datei über Photoshop. Nun können Sie ein Foto mit den Maßen 500 x 700 Pixel, als neue Ebene öffnen und danach unter „Datei“ die Auswahl „Für Web speichern“ auswählen. Das Foto wird so automatisch in den richtigen Größen, in einen Ordner gespeichert.
  4. Laden Sie dann die Bilder aus dem Ordner bei Facebook hoch. Das große Bild sollten Sie als Profilbild für Ihre Seite markieren. Die 5 kleinen Bilder sollten Sie verkehrt herum verlinken. Das bedeutet, verlinken Sie sich selbst auf den Bildern, wobei Sie das Bild, das Sie als Letztes in der Fotoleiste sehen wollen, als Erstes verlinken.

Weitere Möglichkeiten zum Gestalten

  • Wenn Sie kein Photoshop haben und sich auch die Arbeit nicht machen wollen, können Sie auch einfach einen Profilbanner bei einem der zahlreichen Anbieter wie zum Beispiel ProfileGen.com oder Profilbanner-Deutsch aussuchen, oder auch selbst erstellen. Hier können Sie einfach ein passend großes Bild von Ihrer Festplatte hochladen, oder den Banner über den Bannergenerator gestalten. Diese Banner werden dann automatisch auf Ihrer Facebook-Seite verlinkt.
  • Früher war es zudem möglich, einen Music-Player auf der eigenen Seite einzubinden. Das geht jetzt wohl auch noch, aber nicht mehr so einfach wie zuvor. Sie können nur noch eigene Musik hochladen, oder Musik über deren Urheberrechte Sie verfügen. Und auch nur noch über die Facebook-Anwendung „Music Player“, die Sie über die Anwender-Suche finden können.

Leider kann man bisher sonst nicht viel tun, um seine Facebook-Seite persönlicher zu gestalten. Bleibt zu hoffen, dass Facebook bald neue Möglichkeiten bereitstellt, damit man etwas Farbe in das Profil bringen kann.

Teilen: