Alle Kategorien
Suche

Facebook: Gemeinschaft gründen - so wird sie eingerichtet

Im September 2011 übersprang Facebook die Marke von 800 Millionen angemeldeten Nutzern. Doch nicht nur als Privatperson kann man sich anmelden. Man kann auch eine Facebook-Gemeinschaft gründen und so auf den Social-Media-Zug aufspringen.

Jeder kann eine Facebook-Gemeinschaft gründen.
Jeder kann eine Facebook-Gemeinschaft gründen. © F. Gopp / Pixelio

Wer auf Facebook eine Gemeinschaft gründen will, braucht nur einen Internetzugang. Außerdem sollte man sich schon Gedanken gemacht haben, für welches Anliegen man die Gemeinschaft gründen möchte. Sind alle Vorüberlegungen getroffen, kann man sich eine Facebook-Seite einrichten. Das geht leicht und verständlich. 

So können Sie eine Facebook-Gemeinschaft gründen

  1. Gehen Sie auf die Startseite von Facebook. Wenn Sie schon ein Facebook-Konto haben, so loggen Sie sich aus, damit Sie auf die Startseite kommen.
  2. Klicken Sie unter der grünen Schaltfläche rechts auf 'Erstelle eine Seite für Berühmtheit, eine Band oder ein Unternehmen'.
  3. Wählen Sie rechts unten die Schaltfläche 'Anliegen oder Gemeinschaft' aus. 
  4. Geben Sie Ihrer Facebook-Gemeinschaft einen Namen, akzeptieren Sie die AGB und 'Los geht's'.
  5. Im nächsten Schritt müssen Sie die Gemeinschaft mit einem bereits bestehenden Facebook-Account verknüpfen oder einen neuen Account einrichten. 

Noch drei Schritte zur Facebook-Gemeinschaft

  1. Jetzt können Sie in Schritt 1 ein Foto für Ihre neue Facebook-Gemeinschaft hochladen. Beachten Sie bitte das auch im Internet gültige Urheberrecht. Sie können diesen Punkt auch überspringen.
  2. In Schritt 2 können Sie Freunde und Bekannte zu der Gemeinschaft einladen. Sie können Ihnen auch eine Nachricht schicken oder die neue Facebook-Gemeinschaft auf Ihrer eigenen Pinnwand posten. Auch diesen Schritt können Sie überspringen.
  3. In Schritt 3 können Sie die Website Ihrer Gemeinschaft angeben und einen kurzen Infotext hinterlassen.
  4. Ihre neue Facebook-Gemeinschaft haben Sie nun mit Erfolg gegründet. Doch damit haben Sie lediglich den ersten Schritt getan. Bleiben Sie am Ball, laden Sie Leute ein, füllen Sie die Seite mit Postings. 
  5. Fügen Sie den 'Gefällt-mir-Button' Ihrer Website hinzu, damit Fans schnell und einfach auf die Facebook-Gemeinschaft zugreifen können.

Wenn Sie bereit sind, Geld für Social Media auszugeben, so sollten Sie einen professionellen Social-Media-Berater engagieren. Er kennt alle Tricks und Kniffe und kann schnell und zuverlässig für Traffic auf Ihrer Seite sorgen.

Teilen: