Alle Kategorien
Suche

Facebook: Es gibt ein Problem mit der Bilddatei - so beheben Sie es

Unter Facebook können Sie verschiedenste Informationen mit anderen Personen teilen. Dazu gehören auch Bilddateien, welche z.B. von einer Party oder einem gemeinsamen Ausflug stammen. Doch gibt es hier manchmal auch Probleme beim Hochladen, welche Sie schnell mit einigen Schritten beheben können.

Im sozialen Netzwerk aktiv sein
Im sozialen Netzwerk aktiv sein © Gerd_Altmann / Pixelio

Warum es das Facebook-Problem gibt

  • Eine Bilddatei unter Facebook hochzuladen ist in der Regel recht einfach. Doch stellt die Plattform einige Bedingungen für neue Aufnahmen, da es sonst schnell Probleme gibt. Wird einer der Voraussetzungen nicht erfüllt, so wird eine Fehlermeldung angezeigt.
  • Eine wichtige Voraussetzung ist, dass das Bild über das korrekte Format verfügt. Optimal sind dabei Dateien mit JPG oder PNG. Diese werden von dem sozialen Netzwerk akzeptiert und gut verarbeitet. Bei anderen nicht gängigen Formaten könnten Fehler auftreten.
  • Doch nicht nur das Format des Bildes ist wichtig. Eine Rolle spielt auch die Größe. Gemeint ist damit nicht die Menge an Pixeln, sondern die Dateigröße. Wie groß ein Bild ist, können Sie schnell feststellen, indem Sie die Eigenschaften aufrufen und hier nach einer Zahl mit der Bezeichnung "MB" Ausschau halten.
  • Empfehlenswert ist in der Regel eine Größe von bis zu 5 MB. So haben die Bilder eine ausreichende Auflösung und werden nicht zu klein.

Die Bilddatei korrekt einrichten

  1. Wenn es Probleme beim Hochladen gibt, sollten Sie eine Checkliste abarbeiten und die Bilddatei Stück für Stück für die Plattform einrichten.
  2. Beginnen Sie hierbei beim Format. Öffnen Sie das Bild mit einem Vorschauprogramm und wählen Sie im Menü "Speichern unter..." aus. Anschließend wählen Sie als neues Format JPG, JPEG oder PNG.
  3. Im nächsten Schritt überprüfen Sie die Größe. Diese können Sie mit einem Standard-Bildprogramm anpassen. Wählen Sie hier einfach eine Option aus, die sich mit der Qualität beschäftigt. Einträge wie "Größenanpassung" oder "Qualität" können weiterhelfen.
  4. Achten Sie zuletzt auf einen normalen Dateinamen. Einige Buchstaben und Zahlen sind erlaubt, Sonderzeichen können jedoch zu Problemen führen.
  5. Das Bild sollten Sie nun normal auf Facebook hochladen können, um es dort mit Freunden und Bekannten zu teilen.
Teilen: