Facebook Chronik ist unübersichtlich

Tatsächlich gibt es bei der neuen Facebook Chronik einige Nachteile, welche es sich bei den vorherigen Einstellungen nicht bemerkbar gemacht haben.

  • Dabei gilt es zu bedenken, dass sich viele Facebook-Nutzer erst auf die neue Facebook Chronik einstellen müssen.
  • Viele Funktionen befinden sich in der Facebook Chronik an einer anderen Stelle als vorher. Da fällt es den Freunden schwer, sich in Ihrem Profil zu Recht zu finden.
  • Fast ist es so, dass einer der Nachteile in Unübersichtlichkeit besteht. Statusmeldungen sind zwar im zeitlichen Verlauf angezeigt, dennoch stehen weitere Aktivitäten gleich neben den Statusmeldungen, sodass der Betrachter schnell den Überblick verliert.

Nachteile durch Gestaltungsmöglichkeiten ausgleichen

  • Entgegen der Nachteile stehen persönliche Meldungen ganz oben im Profil, nebeneinander.
  • Sie haben als Nutzer der Facebook Chronik die Möglichkeit, ein großes Hintergrundbild in Ihr Profil zu stellen. Nachteile gleichen Sie hier aus, indem Sie ein besonders hübsches Hintergrundbild verwenden, welches den Betrachter in den Bann zieht. Das kann beispielsweise eine schöne Landschaftsaufnahme sein.
  • Formulieren Sie ihre Statusmeldungen kurz und schmerzlos, sodass sie sich leicht lesen lassen. Niemand liest gerne Romane im Internet. So erfassen Ihre Freunde schnell das Wichtigste.
  • Weitere Nachteile der Facebook Chronik gleichen Sie aus, wenn Sie Statusmeldungen mit Bildern unterlegen. Bilder werden schneller erfasst als Wörter. Außerdem machen Sie Ihr Profil bunt und abwechslungsreich.
  • Unter der Rubrik Fotos empfiehlt es sich, die Bilder in Alben einzuordnen, genau wie bei der alten Ansicht. So behalten Sie und Ihre Freunde den Überblick. Hinsichtlich der Bilder ergeben sich damit keine Nachteile für Sie.
  • Stellen Sie ein Porträtbild in Ihre neue Facebook Chronik, damit Ihre alten Freunde Sie zuordnen können.