Alle Kategorien
Suche

Facebook-Banner auf Homepage einbauen - so geht's

Mit dem Facebook-Banner können Sie Besucher Ihrer Homepage direkt zu Fans werden lassen. Sie erreichen damit, dass diese dauerhaft von Ihnen hören und damit zu wiederkehrenden Besuchern werden. Doch wie bauen Sie eigentlich so einen Banner ein? Tipps dazu erhalten Sie hier.

Facebook-Schilder auf die eigene Homepage bringen.
Facebook-Schilder auf die eigene Homepage bringen. © Gerd_Altmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Grundkenntnisse in HTML

Das Facebook-Banner auswählen

  1. Öffnen Sie Webseite mit der Übersicht der Facebook-Banner. Entscheiden Sie sich hier für einen passenden Banner, welcher in  Zukunft auf der Homepage verwendet werden soll. Im Nachhinein können Sie auch ein anderes Modell auswählen.
  2. Sie werden nach der Auswahl dazu aufgefordert, die Login-Daten für Facebook einzugeben. Nach der Bestätigung werden Sie zu den Seiten weitergeleitet, welche Sie derzeit favorisieren.
  3. Wählen Sie nun eine Seite aus, welche Sie mit einem Banner auf Ihrer Homepage einbinden wollen. Sobald Sie einen passenden Eintrag ausgewählt haben, erhalten Sie daneben auch schon eine Vorschau.
  4. Nun haben Sie alle notwendigen Schritte durchgeführt, um den Banner auf die Homepage bringen zu können.

Die Homepage mit dem neuen Widget ausstatten

  1. Öffnen Sie den HTML-Code Ihrer Homepage und wechseln Sie zu dem Bereich, wo der Banner eingebunden werden soll. Möglich ist auch das Ablegen in der Sidebar.
  2. Kopieren Sie die Seite in einen Editor und speichern Sie die Datei ab. So können Sie eine Wiederherstellung durchführen, falls Sie mit dem Facebook-Banner unabsichtlich Codeschnipsel entfernen.
  3. Wechseln Sie dann zur Facebook-Seite, wo Sie den Code unter der ausgewählten Seite finden. Kopieren Sie diesen und fügen Sie ihn an der passenden Stelle ein.
  4. Sichern Sie die HTML-Datei nun und rufen Sie die eigentliche Homepage auf. Hier können Sie sehen, wie das Facebook-Banner wirkt.
  5. Sollte Ihnen das Design nicht zusagen, wechseln Sie einfach die Position des Codes oder werfen Sie einen Blick auf die anderen Banner, welche von Facebook bereitgestellt werden. Vielleicht finden Sie hier ein passenderes Angebot.
Teilen: