Alle Kategorien
Suche

Facebook Ansicht verschoben - so kommt sie wieder zurück

Beim Surfen im Internet kommt es manchmal vor, dass sich die Ansicht beispielsweise der Facebookseite verschoben hat. Lesen Sie hier, wie Sie das Problem wieder beheben können.

Manchmal sind die Leitungen des Internets überlastet.
Manchmal sind die Leitungen des Internets überlastet.

Was ist das Problem, wenn sich die Facebook-Ansicht verschoben hat?

Sie surfen gerade im Internet oder chatten auf Facebook mit Freunden. Plötzlich verschiebt sich die Ansicht Ihrer Facebook-Seite. Das ist ärgerlich, aber meist kein Grund für eine größere Besorgnis. 

  • Meist liegt das Problem nicht beim Facebook-Server, sondern ist ein Darstellungsfehler Ihres Browsers oder Ihres Monitors.
  • Manchmal ist auch Ihre Internetverbindung verantwortlich dafür. Zu einer Tageszeit, an der sich viele Menschen gleichzeitig im Internet tummeln, könnte es zu einer Überbelastung Ihrer Leitung kommen.

Eine verschobene Facebook-Ansicht lässt sich meist einfach wieder herstellen

Wenn Ihre Facebook-Ansicht also verschoben ist, dann können Sie hier wahrscheinlich mit einigen kleinen Schritten bereits Abhilfe schaffen, ohne einen Computerspezialisten dafür in Anspruch zu nehmen.

  • Die erste Maßnahme zur Wiederherstellung der korrekten Ansicht Ihrer verschobenen Facebook-Seite ist es, den PC herunter zufahren und ihn dann wieder neu zu starten. Wenn Sie an einem Laptop surfen, dann achten Sie hier darauf, dass der Akku ausreichend geladen ist und das Gerät einwandfrei arbeiten kann.
  • Eine weitere Möglichkeit ist es, entweder einen anderen Browser zur Darstellung der Facebook-Ansicht zu verwenden oder aber den Cache (Zwischenspeicher) des angewendeten Browsers zu löschen. Dies erledigen Sie - je nachdem welchen Browser Sie verwenden - mit einigen kleinen Arbeitsschritten. 
  • Den Cache des jeweiligen in Benutzung befindlichen Browsers können Sie mit einigen Klicks leeren. Bei Firefox wählen Sie dafür "Extras" und dann "Neueste Chronik" löschen. Nun erscheint ein neues Fenster, in dem Sie auf Details klicken und dann die zu löschenden Daten auswählen. Beim Internet Explorer gelingt das Löschen durch das Klicken auf "Extras". Dann löschen Sie den Browserverlauf, indem Sie ein Häkchen machen neben "Temporäre Internetdateien" und dann auf "löschen" klicken. Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen. 
  • Mit der Gratissoftware CCleaner können Sie die Daten aller von Ihnen in Gebrauch stehenden Browser ganz schnell löschen, ohne die einzelnen Browserprogramme aufzurufen. 
  • Nach dem Leeren des jeweiligen Caches sollte die Facebook-Ansicht eigentlich wieder funktionieren. 
Teilen: