Alle Kategorien
Suche

Externer Arbeitsspeicher an PC oder Notebook

Arbeitsspeicher ist der Hauptspeicher eines jeden Computersystems und sorgt für einen Großteil der Gesamtperformance. Er lässt sich jedoch nicht als externer Speicher erweitern, da kein Anschluss schnell genug dazu wäre.

Arbeitsspeicher kann nur intern verbaut werden.
Arbeitsspeicher kann nur intern verbaut werden.

Was Sie benötigen:

  • Arbeitsspeicher-Module

Externer RAM am PC einsetzbar?

  • Arbeitsspeicher kann nicht als externer Speicher eingesetzt werden, dazu fehlen die technischen Voraussetzungen. Der Arbeitsspeicher dient der schnellen Versorgung des Prozessors mit Daten, die nicht erst aus einem anderen Speicher, wie der Festplatte besorgt werden müssen.
  • Um eine so schnelle Datenversorgung gewährleisten zu können, ist der Arbeitsspeicher direkt auf dem Mainboard verbaut und mit direkten Leitungen an den Prozessorsockel geknüpft. Es gäbe auch kein Interface, welches über einen externen Anschluss, wie z. B. USB die Möglichkeit hätte, RAM-Module aufzunehmen. Externer Speicher ist immer langsamer, als interner RAM.

Den Arbeitsspeicher aufrüsten

Die einzige Möglichkeit, um mehr Arbeitsspeicher einzusetzen ist, das Aufrüsten des intern verbauten RAMs. Hierzu müssen Sie jedoch vorher wissen, um welchen Typ Arbeitsspeicher (welche Taktfrequenz und welcher Speichertyp) es sich handelt, da jedes Mainboard nur einen ganz bestimmten Typ Arbeitsspeicher aufnehmen kann. Die entsprechenden Informationen finden Sie im Mainboard-Handbuch oder auf der Herstellerwebsite.

  1. Sobald Sie die neuen Module des Arbeitsspeichers haben, können Sie diese ganz leicht gegen die alten Module tauschen. Fahren Sie dazu zuerst ihren PC herunter und trennen Sie ihn vom Stromnetz. Öffnen Sie anschließend die linke Seitenwand.
  2. Der Arbeitsspeicher befindet sich normalerweise rechts vom Prozessor. Öffnen Sie die Halteklammern an beiden Enden der Slots und entfernen Sie den bisherigen Riegel. Setzen Sie die neuen Module dann in umgekehrter Reihenfolge ein und achten Sie darauf, dass beide Halteklammern das Modul sicher befestigen.
  3. Schließen Sie nun die Seitenwand wieder und stellen Sie die Stromversorgung wieder her. Beim nächsten Start wird der Arbeitsspeicher automatisch erkannt und ist ab sofort einsatzbereit.
Teilen: