Alle Kategorien
Suche

Exposé einer Bachelorarbeit schreiben - so gelingt es

Im Exposé werden die wesentlichen Inhalte einer Bachelorarbeit dargestellt. Diese "Vorschau" dient dazu, dass etwa betreuende Lehrkräfte, die Sie während Ihrer Arbeit unterstützen, ein Bild davon bekommen, worüber genau Sie schreiben möchten. Was gehört in das Exposé und wie sollte es aufgebaut sein?

Worüber schreiben Sie?
Worüber schreiben Sie? © Dieter_Schütz / Pixelio

Das Exposé zu Ihrer Bachelorarbeit schreiben Sie, bevor Sie mit der eigentlichen Arbeit beginnen. Meist muss der Ansatz auch in Seminaren vorgestellt werden, um noch einige hilfreiche Tipps zur Arbeit zu erhalten.

Was ist ein Exposé?

  • Nachdem viele Studiengänge auf das Bachelor- und Mastersystem umgestellt wurden, erhalten Studierende schon nach drei Jahren einen Abschluss - den Bachelor. Mit diesem Abschluss ist neben dem Bestehen von Prüfungen auch das Schreiben einer Bachelorarbeit verbunden.
  • Im Gegensatz zu früheren Diplomarbeiten ist diese jedoch oft wesentlich kürzer und umfasst in vielen Fachrichtungen 30 bis 60 Seiten. Hier soll ein Thema eigenständig bearbeitet werden, das kann ein Forschungsthema sein, bei dem auch Daten erhoben werden, das kann aber auch eine beschreibende Arbeit sein, die etwa bestimmte Gegebenheiten erfasst werden oder die in Kooperation mit einem Unternehmen erstellt wird.
  • Häufig müssen Studenten ihre Ideen zur eigenen Bachelorarbeit in einem Seminar vorstellen und Ihren Ansatz mit einem Exposé präsentieren. Hier stellen Sie die Theorie dar, an welcher Sie sich in Ihrer Bachelorarbeit orientieren. Auch ähnliche Untersuchungen oder Arbeiten, die sich mit vergleichbaren Themen beschäftigen, werden aufgegriffen.
  • Ebenso sollten Sie im Exposé die Annahmen oder Hypothesen aufnehmen, die Sie in Ihrer Arbeit prüfen möchten, sowie die Methoden, nach denen Sie dabei vorgehen. Wie möchten Sie also Ihre Annahmen untersuchen und wie ist der genaue Ablauf?

Die Gliederung der Vorschau auf die Bachelorarbeit

  • Dabei orientiert sich ein Exposé am Aufbau der Bachelorarbeit. Der Unterschied ist nur, dass Sie beim Erstellen der Vorschau auf Ihre Arbeit noch keine Datenerhebung oder Untersuchung vorgenommen haben und daher keine Ergebnisse darstellen können. Ebenso kann daher die Diskussion der Ergebnisse noch nicht präsentiert werden.
  • Das Exposé beinhaltet daher die Punkte Einleitung bzw. praktische Relevanz, den theoretischen Hintergrund, Ihre Annahmen bzw. Hypothesen und die Methoden.
  • Der erste Teil - praktische Relevanz - stellt dar, warum das Thema Ihrer Bachelorarbeit interessant ist und aufgegriffen werden sollte. Wo finden sich also Analogien zum Alltag? Welche praktischen Probleme könnten mit den Ergebnissen Ihrer Arbeit gelöst werden oder welche Bereiche sind noch nicht gut genug in bisherigen Arbeiten behandelt worden?
  • Im Theorie-Teil stellen Sie dar, welche Theorien oder theoretischen Annahmen es zu dem gibt, was Sie in Ihrer Arbeit beschreiben möchten. Ebenso stellen Sie hier dar, welche Voruntersuchungen oder bisherigen Arbeiten es gab und welche Fragen durch diese aber noch nicht ausreichend beantwortet wurden. So leiten Sie zu Ihrem Thema hin.
  • Mit Ihrer Bachelorarbeit verfolgen Sie schließlich ein bestimmtes Ziel, etwa das Klären bisher nicht beantworteter Forschungsfragen oder das Lösen eines praktischen Problems. Genau dieses Fragen formulieren Sie dann in Hypothesen, die Sie überprüfen möchten. Schließlich stellen Sie ebenso dar, wie Sie bei der Beantwortung Ihrer Forschungsfragen vorgehen, welche Materialien Sie nutzen, wie Sie diese auswählen, welche Analysemethoden etc. verwendet werden.
  • Im Exposé werden diese Inhalte kurz dargestellt. Hier muss nicht alles so ausführlich beschrieben werden wie in der eigentlichen Arbeit, meist genügen etwa 10 Seiten. Zusätzlich werden manchmal auch Angaben dazu gefordert, wie lange Sie für die einzelnen Teilbereiche Ihrer Arbeit benötigen.
Teilen: