Alle Kategorien
Suche

Excel - Verteilung von Häufigkeiten ermitteln

Sie wollen ermitteln, wie hoch Ihre Ausgaben sind? Oder ganz generell wissen, wie viele Werte sich in einem bestimmten Bereich befinden? Dann ist die Excel-Formel zur Ermittlung der Häufigkeitsverteilung sehr gut geeignet.

Excel kann beim Ermitteln der Ausgaben helfen.
Excel kann beim Ermitteln der Ausgaben helfen.

Was Sie benötigen:

  • MS Excel

Allgemeines zur Häufigkeitsverteilung in Excel

  • Die Funktion zur Ermittlung der Häufigkeitsverteilung bei Excel dient dazu, bestimmte Werte in einem vorgegebenen Intervallkreis zu ermitteln. Dies kann bei der Analyse bestimmter Daten nützlich sein.
  • Aufgebaut ist die Funktion bei Excel wie folgt: =HÄUFIGKEIT(Daten;Klassen)
  • Diese Formel funktioniert bei allen gängigen Excel-Versionen.

Beispiel zum Ermitteln der Häufigkeit

Die Ermittlung der Häufigkeitsverteilung ist sehr nützlich, wenn man ein Haushaltsbuch führt und wissen möchte, in welchen Bereichen die meisten Ausgaben anfallen.

In diesem Beispiel wird ermittelt, wie viele Beträge unter 100 Euro, wie viele  zwischen 100 und 200 Euro und wie viele Beträge bis 400 Euro angefallen sind. Zusätzlich wird noch festgestellt, wie viele Ausgaben über 400 Euro lagen.

  1. Listen Sie alle angefallenen Ausgaben in der ersten Spalte einer Excel-Tabelle auf.
  2. Geben Sie in einer weiteren Spalte der Tabelle die Bereiche ein, nach denen die einzelnen Ausgaben ausgewertet werden sollen. Schreiben Sie für dieses Beispiel die Zahlen 100, 200, 400 und über 400 untereinander in je eine Zelle einer Spalte. Also wird beispielsweise in B2 der Wert 100 eingetragen, in die Zelle B3 der Wert 200 und so weiter.
  3. Im nächsten Schritt werden vier Zellen markiert, in denen das Ergebnis eingetragen werden soll.
  4. Geben Sie anschließend in der Bearbeitungsleiste ein Gleichheitszeichen und Häufigkeit als Funktionsname ein. Dahinter wird eine sich öffnende Klammer eingegeben.
  5. Markieren Sie nun die Zellen, in denen Ihre Ausgaben gelistet sind. Um alle Werte zu markieren, können Sie auch auf den Spaltenkopf der Tabelle klicken.
  6. Nun wird der markierte Datenbereich in der Bearbeitungsleiste angezeigt. Setzen Sie hinter das Funktionsende ein “;" und markieren Sie die Zellen, in denen die Häufigkeitsbereiche notiert sind. In diesem Beispiel sind dies die Zellen B2 bis B5 und wird in der Bearbeitungsleiste als B2:B5 angezeigt.
  7. Zum Abschluss wird eine schließende Klammer gesetzt und die Funktion durch Drücken der Tastenkombination Steuerung-, Umschalt- und Enter-Taste ausgeführt. In der Bearbeitungsleiste sollte nun folgender Eintrag stehen: { = HÄUFIGKEIT(A:A;B2:B5)}
  8. Als Ergebnis wird nun die Spalte mit den einzelnen Werten gefüllt und Sie können so sehen, wie hoch die Ausgaben in den zuvor definierten Bereichen sind.
Teilen: