Alle Kategorien
Suche

Ex-Frau hat neuen Partner - so gehen Sie damit um

Auch wenn die Trennung hinter Ihnen liegt und die Ehe längst vorbei ist - wenn Sie Ihre Ex-Frau das erste Mal mit einem neuen Partner sehen, werden Sie vielleicht nicht gerade erfreut sein. Damit das Bauchgrummeln nicht zu groß wird, sollten Sie sich dann mehr auf sich selbst besinnen, statt sich gedanklich nur noch mit Ihrer Ex-Frau zu beschäftigen.

Viele Ehen halten nicht.
Viele Ehen halten nicht.

Gerade wenn die Trennung von Ihrer Ex-Frau noch nicht allzu lange zurückliegt, werden Sie den neuen Partner Ihrer Ex-Frau vielleicht als Konkurrenten empfinden - obwohl Sie eigentlich mit der ganzen Sache nichts mehr zu tun haben.

Die Ex-Frau führt ein eigenes Leben weiter

  • So wie Sie selbst führt natürlich auch Ihre Ex-Frau ihr eigenes Leben weiter. Dazu gehört dann möglicherweise auch ein neuer Partner. Wenn Sie selbst allerdings alleine geblieben sind, wird diese Situation für Sie vielleicht nicht einfach sein.
  • Vielleicht fragen Sie sich dann, was der Neue hat, was Sie selbst nicht haben und warum er nun offenbar für Ihre Ex-Frau attraktiv bzw. attraktiver ist. In solche Gedanken sollten Sie sich allerdings nicht allzu lange hineinsteigern, denn Sie bergen die Gefahr, dass Sie sich selbst immer mehr "runtermachen".
  • Auch wenn der neue Partner besser zu Ihrer Ex-Frau zu passen scheint, heißt das ja nicht, dass Sie selbst nur mit Defiziten durch die Gegend laufen - schließlich ist mit der Ehe die Beziehung zwischen zwei Menschen gescheitert, jeder hat also seinen Teil dazu beigetragen.
  • Statt sich zu sehr mit Ihrer Ex-Frau zu beschäftigen, sollten Sie lieber anfangen, Ihr eigenes Leben wieder in die Hand zu nehmen und in die Zukunft zu blicken, statt nur rückwärts in die Vergangenheit zu sehen.

Kontakte zur alten Partnerin

  • Wenn Sie mit Ihrer Ex-Frau gemeinsame Kinder haben, werden Sie nicht umhin kommen, Regelungen über das Umgangs- und Sorgerecht zu treffen und sich daher auch mit Ihrer Ex-Frau auseinandersetzen müssen.
  • Wenn Sie keine gemeinsamen Kinder als Eltern verbinden, dann wird sich der Kontakt zu Ihrer Ex-Frau wahrscheinlich im Laufe der Zeit verlieren. Wenn Sie allerdings am gleichen Ort wohnen bzw. wohnen bleiben, sollten Sie gerade in der Zeit nach der Scheidung versuchen, sich nicht ständig über den Weg zu laufen.
  • Es wird Ihnen nicht viel helfen, Ihre Ex-Frau auch nach der Scheidung noch in irgendeiner Weise kontrollieren zu wollen oder zu sehen, wie sie nun ihr Leben gestaltet. Das ist eher ein Anzeichen dafür, dass Sie selbst nicht loslassen können.
  • Konzentrieren Sie sich daher lieber auf Ihr eigenes Leben und die Ziele, die Sie im Leben noch erreichen wollen. Dann wird es irgendwann auch keine große Rolle mehr spielen, ob Ihre Ex-Frau einen neuen Partner gefunden hat und wer das ist.

Wenn die Ex-Frau plötzlich einen neuen Partner hat, sollten Sie sich weniger mit Ihrer alten Beziehung beschäftigen, die nun endgültig vorbei ist, sondern lieber auch selbst den Blick wieder in die Zukunft richten.

Teilen: