Alle Kategorien
Suche

European Studies in Design - Wissenswertes zum Studiengang

European Studien in Design an der Fachhochschule Köln ist ein beliebter Studiengang, da er deutsche sowie ausländische Designer auf die Herausforderungen in einem internationalen Berufsmarkt vorbereitet und man dort lernt, global zu denken und zu gestalten.

Im Studiengang European Studies in Design lernen Sie, international zu arbeiten.
Im Studiengang European Studies in Design lernen Sie, international zu arbeiten. © Markus_Wegner / Pixelio

Der Bachelor- und Masterstudiengang European Studien in Design

  • European Studies in Design kann man als Bachelor sowie Master of Arts studieren. Der Studiengang ist an der kulturwissenschaftlichen Fakultät der International School of Design (KISD) an der Fachhochschule Köln angesiedelt.
  • Der Bachelor dauert sechs Semester. Den Master schließen Sie nach vier Semestern ab. Während des Bachelorstudiums verbringen die Studenten ein Jahr in einer der fünf Partnerhochschulen. Während des zweijährigen Masterstudiums sind Sie ein Jahr im Ausland an einer der fünf Partnerschulen.
  • Dazu gehören die Glasgow School of Art, die University of Art and Design in Helsinki, die Politencnico di Milano in Mailand, die Les Ateliers/ENSCI in Paris und die Konstfack in Stockholm. Den Abschluss des Bachelors of Arts erhalten Sie, wenn Sie die Fachprüfung in Köln positiv bestanden haben.

Bewerbungsvoraussetzungen und Studieninhalte

  • Für den Bachelorstudiengang European Studies in Design in Köln benötigen Sie Abitur oder den Abschluss einer Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung. Bei beiden Abschlüssen müssen Sie außerdem ein zwölfmonatiges Praktikum nachweisen. Das Praktikum muss in einem designrelevanten Arbeitsfeld absolviert worden sein.
  • Wenn Sie eine Fachoberschule für Gestaltung, Technik oder Wirtschaft und Verwaltung besucht haben, benötigen Sie noch den Nachweis eines Praktikums mit Dauer von sechs Monaten.
  • Die Semestergebühren liegen bei circa 200 Euro. Diese müssen jedes Semester fristgemäß gezahlt werden. Versäumen Sie die Rückmeldefrist für das folgende Semester, werden Sie exmatrikuliert. Allerdings können Sie die Exmatrikulation durch die Zahlung einer Verspätungsgebühr rückgängig machen. Die Rückmeldefrist für das Sommersemester ist der 10. Januar. Für das Wintersemester ist es der 10. Juli.
  • Die Bewerbungsfrist für den Studiengang ist in der Regel der 1. April. An diesem Tag müssen folgende Unterlagen der Fachhochschule vorliegen: Das Bewerbungsformular, eine schriftliche Begründung, warum Sie den Studiengang studieren wollen, das Zeugnis der Fachhochschulreife bzw. des Abiturs und ein tabellarischer Lebenslauf.
  • Wenn Sie European Studies in Design in Köln studieren wollen, müssen Sie eine Eignungsfeststellungsprüfung ablegen. Dazu gehört die Einreichung einer Hausarbeit. Das Thema der Hausarbeit wird Ihnen schriftlich, nach Eingang der Bewerbungsunterlagen, mitgeteilt. Die Hausarbeit wird für die Vorauswahl gewertet. Wenn die Kommission denkt, dass Sie für das Studium geeignet sind, werden Sie zu einem Bewerbungstag eingeladen.
  • Am Bewerbungstag müssen Sie vor Ort eine Klausurarbeit anfertigen. Diese wird in einem Kolloquium vorgestellt. Daraufhin führt die Kommission mit Ihnen ein Fachgespräch.
  • Neben theoretischen Grundlagen in Design, Eventmanagement oder E-Learning stellt die praktische Arbeit einen großen Teil im Studium dar. Eigene Projekte durchführen, diese mit einem Team planen und sogar ein internationales Projekt realisieren sind nur drei Aktionen, an denen Sie in kurzer Zeit Ihr Können beweisen müssen.
  • Durch den Auslandsaufenthalt werden interkulturellen Kompetenzen sowie Fremdsprachenkenntnisse erworben, die den angehenden Designer helfen sollen, in der internationalen Arbeitswelt zu bestehen.
Teilen: