Alle Kategorien
Suche

Europapark bei Regen besuchen – so genießen Sie es

Der Europapark Rust ist als größter Vergnügungspark Deutschlands ein beliebtes Ausflugsziel. Sollte es an dem geplanten Ausflugstag regnen, können Sie trotzdem hinfahren und genießen. Hier erfahren Sie, wie das geht.

Spaß im Europapark auch bei Regen.
Spaß im Europapark auch bei Regen.

Was Sie benötigen:

  • Regenkleidung
  • gute Laune
  • Parkplan

Im Europapark bei Regen Spaß haben

Es ist normal, wenn Sie am Morgen des Ausflugstermins kritisch alle etwas dunkleren Wolken am Himmel betrachten oder, dass Sie sich ärgern, wenn Sie eine weite Strecke zum Europapark fahren und bei der Ankunft Regen fällt. Doch mit der richtigen Kleidung, Einstellung und dem gezielten Genießen der Vorteile haben Sie genauso Spaß, eventuell sogar noch mehr.

  • Verfolgen Sie die Wetternachrichten schon am Vortag des geplanten Ausflugs in den Europapark. Ist erhöhte Regenwahrscheinlichkeit vorhergesagt, legen Sie geeignete Kleidung und Schuhwerk bereit. Ein Regencape ist besser geeignet als ein Schirm, da ein solcher leichter abhandenkommt. Reisen Sie mit dem Auto an, können Sie auch Wechselkleidung mitnehmen, falls Sie trotz aller Vorsicht nass werden. Mit geeigneter Kleidung wird es Ihnen wesentlich angenehmer sein, sich im Europapark bei Regen zu bewegen.
  • Genießen Sie die großen Vorteile. Als einer der bekanntesten Vergnügungsparks Deutschlands, der auch Besucher aus dem benachbarten Ausland anlockt, kann es bei schönem Wetter sehr voll werden. Dadurch haben Sie oft lange Schlangen an den Eingängen zu vielen Attraktionen, die einen erheblichen Zeitverlust mit sich bringen. Diese Wartezeiten schlagen nicht selten auf das Gemüt des eigentlich gut gelaunten Besuchers und verkürzen die verbleibende Verweildauer nicht unerheblich. Bei Regen sind diese Schlangen sehr kurz oder gar nicht vorhanden. Dadurch ersparen Sie sich nervige Wartezeit und können, wenn Sie das wollen, eine Attraktion mehrmals hintereinander besuchen oder eine nach der anderen genießen und das alles ohne lange Wartezeiten. Auch bei den Restaurants und Kiosken können Sie mit wenig bis keinen Wartezeiten rechnen, was auch sehr angenehm ist.
  • Nehmen Sie sich bei der Ankunft beim Europapark im Regen gleich ein paar Minuten Zeit und überlegen Sie sich mit Hilfe eines Parkplans, welche Attraktionen Sie besuchen wollen. Bewerten Sie diese nach „Offenheit“. Je nachdem, wie stark der Regen ist, kann dies den Spaß etwas mindern oder auch nicht. Es gibt Attraktionen, die komplett in geschlossenem Raum stattfinden und andere, wie zum Beispiel eine Achterbahn, die sehr offen sind. Wenn Sie bei etwas stärkerem Regen zu einer im Geschlossenen stattfindenden gehen und bei leichterem Regen zu einer, bei der Sie ein Dach über dem Kopf haben, erhöht das den Spaßfaktor sehr.

Spaß kann man bei jedem Wetter haben

  • Zum Teil ist es auch Einstellungssache, ob und wie viel Spaß Sie im Europapark bei Regen haben. Mit der richtigen Ausstattung für dieses Wetter und der Vorfreude auf einen Park, den Sie aufgrund weniger Besucher fast für sich alleine haben, kann es nur gut werden. Versuchen Sie auch, eher „miesepetrige“ Personen, die mit Ihnen in den Europapark fahren von den guten Seiten zu überzeugen. Denn solche können den Spaß eher gefährden als etwas Regen.
  • Informieren Sie am besten alle Personen, die mitgehen vorher von Ihrem Vorhaben, auch bei Regen zu fahren. Wenn Sie mit allen schon am Vortag sprechen, kann sich die Gruppe entsprechend mental darauf vorbereiten und auch passend gekleidet erscheinen. Dann wird es bestimmt ein schönes Erlebnis.
Teilen: