Alle Kategorien
Suche

Euro-Münzen - den Wert bestimmen

Es gibt einige Exemplare von Euro-Münzen, die ihren eigentlichen Wert übersteigen. Im folgenden wird kurz erläutert, woran Sie diese erkennen können.

Alle Euromünzen sind auf der Vorderseite gleich gestaltet.
Alle Euromünzen sind auf der Vorderseite gleich gestaltet.

Die verschiedenen Euro-Münzen in der Europäischen Union

  • Die Euro-Münzen gibt es in 17 Staaten der Europäischen Union sowie in Vatikanstadt, Monaco und San Marino. Während die Vorderseite der Münzen für alle Länder gleich ist, gibt es unterschiedliche Rückseiten, wodurch eine genaue Zuordnung der einzelnen Herkunftsländer möglich ist. 
  • So zeigen die italienischen Münzen unterschiedliche Prägungen, die sich auch ohne Schrift leicht als aus Italien stammend erkennen lassen, wie z. B. das 10-Cent-Stück, das den Kopf der Göttin Venus zeigt, so wie ihn der berühmte Florentiner Maler Sandro Botticelli um 1485 auf seinem legendären Gemälde „La nascita di Venere“ (Die Geburt der Venus) gemalt hat.
  • Neben diesen einfachen Prägungen, die am häufigsten im Umlauf sind und ihrem Münzwert meistens entsprechen, gibt es noch die 2-Euro-Gedenkmünzen, von denen 77 verschiedene Prägungen bis Ende 2011 erschienen sind. In Deutschland zeigen diese in der Regel bekannte Bauwerke einzelner Bundesländer, wie das Lübecker Holstentor für Schleswig-Holstein.

Auflagen und Werte von Gedenkmünzen

  • Die meisten 2-Euro-Gedenkmünzen wurden in einer so hohen Auflage produziert, dass ihr Sammlerwert den eigentlichen Münzwert nicht oder nur gering übersteigt.
  • Es gibt aber auch einige, die aufgrund ihrer sehr geringen Auflage um ein Zehnfaches den eigentlichen Münzwert übersteigen. Zu diesen von Sammlern begehrten Exemplaren gehören z. B. die  Gedenkmünzen des Vatikans, San Marinos und Monacos.
  • Bei diesen ist es aber sehr unwahrscheinlich, dass sich überhaupt noch viele im Umlauf befinden. Über den einzelnen Wert von 2-Euro-Gedenkmünzen informieren diverse Internetseiten. Dabei sollten Sie sich aber im Zweifelsfall nicht auf eine Seite verlassen, da erfahrungsgemäß große Unterschiede in der Wertfestlegung gemacht werden.
  • Zudem gibt es Schwankungen im Sammlerwert von Münzen, weswegen sich ein exakter Preis nicht eindeutig definieren lässt. Außerdem lassen sich bei Versteigerungen über das Internet unterschiedliche Preise erzielen.
  • Für Sammler und Liebhaber ist das eigentlich Interessante an den Gedenkmünzen ihre Historizität und die Vollständigkeit ihrer Sammlung.  
Teilen: