Alle ThemenSuche
powered by

Euro-3-Plakette - Informationen

Mit einer Euro-3-Plakette haben Sie gegenüber einigen anderen Steuergruppen einen finanziellen Vorteil, denn Sie brauchen nicht so viel an Kfz-Steuern zahlen, da Sie mindestens einen geregelten Katalysator eingebaut haben.

Weiterlesen

Ein Kat hilft Steuern sparen.
Ein Kat hilft Steuern sparen.

Umweltschutz ist wichtig

  • Der Umweltschutz ist eine ganz wichtige Angelegenheit, und deshalb hat der Verkehrsminister auch ein Gesetz zur Reduzierung des Feinstaubs erlassen. Davon betroffen sind vor allem die Autofahrer, denn für sie wurden verschiedene Schadstoffklassen eingeführt. Zudem wurden nach EU-Richtlinien in großen Städten auch Umweltzonen eingerichtet, wonach nur Fahrzeuge mit bestimmten Plaketten in die betreffenden Zonen einfahren dürfen.
  • Wer keine bestimmte Plakette an seinem Auto besitzt, darf in diese Umweltzonen nicht mehr einfahren. Allerdings gibt es auch hierbei Ausnahmen. So dürfen Mofas, Motorräder und Baufahrzeuge, Fahrzeuge des Rettungsdienstes sowie Kraftfahrzeuge, welche eine behinderte Person befördern, in diese Umweltzone einfahren. Diese Personen müssen in ihrem Behindertenausweis eines der Zeichen „aG“, „H“ oder „BL“ aufgeführt haben, denn in diesem Fall bekommen die Behinderten auch einen besonderen Parkausweis, welcher vorn an der Windschutzscheibe sichtbar sein muss.

Die Besonderheiten der Euro-3-Plakette

  • Da es unterschiedliche Schadstoffklassen gibt, gilt auch hier der Grundsatz, dass eine höhere Schadstoffklasse auch einer besondere Euro-Plakette zugeordnet ist. Die Euro-Plakette D 2 ist besser als D 1 und Euro 3 ist besser als Euro 2. Die Euro-3-Plakette ist gelb und nur noch für bestimmte Dieselfahrzeuge erhältlich. Diese Dieselfahrzeuge besitzen keinen Rußpartikelfilter und haben im Kraftfahrzeugschein und Kraftfahrzeugbrief besondere Kennzahlen, welche in bestimmte PM-Stufen nach der Masse der Partikel eingeteilt sind.
  • So gilt die PM-Stufe 0 für Dieselfahrzeuge mit den Schlüsselnummern 28-29, während die PM-Stufe 1 für weitaus mehr Schlüsselnummern steht. Die Stufe PM 0 gilt für Dieselfahrzeuge mit Euro 1 Abgasnorm und für schwere Dieselfahrzeuge über 2,5 t zulässigem Gesamtgewicht nach der Abgasstufe Euro 2. Stufe PM 1 steht für Dieselautos mit Euro-1- und Euro-2-Norm, zudem auch für schwere Dieselautos über 2,5 t, welche besondere EU-Richtlinien nach Euro 3/II sowie Euro 3/III erfüllen. Wird bei diesen Fahrzeugen ein zusätzlicher Rußpartikelfilter eingebaut, dann erfüllen diese Fahrzeuge ohne besondere Auflagen die Bedingungen für die Euro-3-Plakette.

Alle Angaben: Stand November 2012

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Gewonnenes Auto verkaufen - das ist zu beachten
Volker Beeden
Finanzen

Gewonnenes Auto verkaufen - das ist zu beachten

Die Überraschung ist perfekt. Sie haben den ersten Preis gewonnen und dürfen sich beim Autohändler ein neues Auto abholen. Aber was tun Sie, wenn Sie gerade kein neues Auto …

TomTom aktualisieren - so geht´s
Tobias Gawrisch
Computer

TomTom aktualisieren - so geht's

Die Navigationsgeräte von TomTom sind beliebter denn je. Dabei ist es bei jedem Navigationsgerät wichtig, immer mit dem neusten Kartenmaterial ausgestattet zu sein. TomTom …

TÜV-Plakette lesen - so haben Sie den Durchblick
Elke M. Erichsen
Auto

TÜV-Plakette lesen - so haben Sie den Durchblick

TÜV-Plakette lesen – eine wichtige Angelegenheit, wenn Sie sich nach den Regeln der Straßenverkehrszulassungsordnung richten und, was nicht unerheblich ist, zusätzliche Kosten …

Seitwärts einparken - so geht's ganz einfach
Maren Sandmann
Auto

Seitwärts einparken - so geht's ganz einfach

Seitwärts einparken zu müssen, ist für viele eine Horrorvorstellung – dabei ist es gar nicht so schwer. Wenn Sie einmal wissen, worauf Sie beim Einparken achten müssen, lässt …

Ähnliche Artikel

Auch Lkw sind in Schadstoffklassen eingeteilt.
Markus Eckert
Auto

Lkw: Schadstoffklassen - Übersicht

Wie die Pkw sind auch die Lkw in Schadstoffklassen eingeteilt. Diese sind unter anderem maßgeblich für die Zahlung der Maut. Möchten Sie die Schadstoffklasse für Ihr Fahrzeug …

So bekommen Sie die Plakette.
Roswitha Gladel
Auto

Schadstoffklasse Euro 4 - so gelingt die Umrüstung

Wenn Sie Ihr Fahrzeug in die Schadstoffklasse Euro 4 einstufen lassen möchten, sollten Sie sich gründlich über die Möglichkeiten informieren, die für Ihr Fahrzeug bestehen. Oft …

Abgelaufene TÜV-Plaketten fallen den Ordnungshütern ins Auge.
Achim Günter
Auto

TÜV zu spät - was sich 2013 ändert

Muss Ihr Auto oder Motorrad noch 2013 oder danach wieder beim TÜV vorgeführt werden, so erwarten Sie, wenn Sie zu spät dran sind, zwei Überraschungen - eine Positive, aber …

Jedes Fahrzeug produziert Schadstoffe.
Jürgen Hemminger
Auto

Die Schadstoffklassen beim PKW erkennen Sie so

Wenn es um die Schadstoffklassen beim PKW geht, hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Es ist allerdings trotzdem etwas kompliziert, diese genau zu verstehen.

Geld sparen - auch nach dem Autokauf
Viktor Peters
Auto

Auto, günstig im Unterhalt - Beachtenswertes

Nach dem Autokauf, so meint manch einer, ist die größte Rechnung bezahlt - Fehlanzeige. Viele Fahrzeuge sind alles andere als günstig im Unterhalt, weswegen es auf die …

Mit Doppelkennzeichen bei der Kfz-Versicherung sparen
Thomas Detlef Bär
Auto

Doppelkennzeichen - Informationen

Seit Juli 2012 gibt es in Deutschland Wechselkennzeichen. Österreich und die Schweiz haben es schon lange vorgemacht, wie ein solches Doppelkennzeichen funktioniert und warum …

Schon gesehen?

Bruttolistenneupreis ermitteln - so geht's
Roswitha Gladel
Beruf

Bruttolistenneupreis ermitteln - so geht's

Den Bruttolistenneupreis benötigen Sie in der Regel nur, wenn Sie eine Steuererklärung abgeben müssen. Er ist manchmal nicht leicht zu ermitteln, da er nichts mit dem Preis …

Fahrtenbuch führen - so macht man es richtig
Sandra Christian
Beruf

Fahrtenbuch führen - so macht man es richtig

Wenn Sie einen Firmenwagen privat nutzen, müssen Sie die Nutzung nach der üblichen 1%-Methode versteuern oder ein Fahrtenbuch führen, das den Mindestanforderungen des …

Das könnte sie auch interessieren

Die Arbeit im Call-Center ist einer der beliebtesten Studentenjobs.
Timo Franke
Finanzen

Die 7 besten Studentenjobs

Das Leben in großen Städten wird immer teurer. BAföG alleine reicht kaum noch aus. Außerdem sollten Sie jetzt Berufserfahrung für später sammeln. Deshalb hier die besten Studentenjobs.

Mit Billpay erhalten Sie bestellte Waren, bevor die Zahlung erfolgt ist
Timo Franke
Finanzen

BillPay - so funktioniert die Bezahlmethode

Bestellen Sie gerne Waren im Online-Shop? Mit dem Finanzdienstleister Billpay erhalten Sie Ihre Bestellung, bevor Sie die Artikel überhaupt bezahlt haben.

Mehr als nur eine Kreditkarte - die schwarze American-Express-Karte
Matthias Glötzner
Finanzen

Wie bekomme ich eine schwarze American-Express-Karte?

Sie ist eine der elitärsten und prestigeträchtigsten Kreditkarten überhaupt und beinhaltet exklusive Services: die schwarze American Express-Karte, auch „Centurion Card“ …

Bahncard kündigen - so geht´s
Matthias Glötzner
Finanzen

Bahncard kündigen - so geht's

Die BahnCard wird nur noch als Abonnement vertrieben. Wie man das Abonnement aber kündigen kann, ist auf der Website der Deutschen Bahn nur schwer in Erfahrung zu bringen.

Die richtige Kalkulation schützt vor Überraschungen.
Günther Burbach
Freizeit

Auto lackieren - Kosten richtig kalkulieren

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihr Auto optisch aufzuwerten. Den wohl größten Effekt erzielen Sie sicherlich mit einer neuen Lackierung. Um die anfallenden Kosten fürs Lackieren …

Die GEZ erhebt Gebühren für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk.
Matthias Nachtweyh
Finanzen

GEZ-Tarife - Wissenswertes für Geringverdiener

Die Gebühreneinzugszentrale, kurz GEZ, erhebt Rundfunkgebühren, welche Größtenteils für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk verwendet werden. Viele Menschen sind allerdings von …