Alle Kategorien
Suche

Eumex 6000 PC in Betrieb nehmen - so geht's

Wenn Sie analoge Telefone am ISDN-Netz betreiben möchten, empfiehlt sich hierfür der Einsatz einer ISDN-Anlage. Eine solche Anlage, wie sie von der Telekom angeboten wird, ist die Eumex 6000 PC. Die Inbetriebnahme können Sie auch selbst vornehmen.

Analoge Telefone am ISDN-Netz betreiben
Analoge Telefone am ISDN-Netz betreiben

Was Sie benötigen:

  • Eumex 6000 PC
  • ISDN-Anschluss
  • NTBA
  • Computer

Die ISDN-Anlage Eumex 6000 PC

Bei der Eumex 6000 PC handelt es sich um eine ISDN-Anlage, die es ermöglicht, analoge sowie ISDN-Telefone bzw. Endgeräte am ISDN-Netz zu betreiben.

  • Was Sie für den Betrieb dieser ISDN-Anlage benötigen, ist ein entsprechender ISDN-Anschluss mit angeschlossenem NTBA.
  • Die benötigten Verbindungskabel sowie das Netzteil für die Stromversorgung der ISDN-Anlage werden mit dem Gerät mitgeliefert.
  • Sie können die Anlage entweder an der Wand montieren oder als Tischgerät betreiben.
  • Die Konfiguration der Anlage kann über einen angeschlossenen Computer erfolgen. Die Verbindung zum Computer erfolgt wahlweise über eine serielle Schnittstelle oder über einen USB-Anschluss.

So nehmen Sie die Anlage in Betrieb

  1. Schließen Sie zunächst das mitgelieferte Netzteil an die entsprechende Buchse an der ISDN-Anlage Eumex 6000 PC an.
  2. Nehmen Sie nun das Verbindungskabel zum NTBA zur Hand und verbinden Sie es mit diesem und mit Ihrer ISDN-Anlage.
  3. Zur Konfiguration der Anlage über den Computer verbinden Sie diese mithilfe des USB-Kabels oder des seriellen Kabels mit dem PC.
  4. Jetzt können Sie die entsprechenden analogen oder ISDN-Telefone mit der Anlage verbinden.
  5. Danach stecken Sie das Steckernetzteil der Eumex 6000 PC in eine Steckdose.
  6. Die Konfiguration Ihrer neuen ISDN-Anlage nehmen Sie mithilfe der mitgelieferten Software-CD vor. Installieren Sie zunächst die Software von der CD auf Ihren Computer.
  7. Danach können Sie das Konfigurationsprogramm "TK-Suite Set" verwenden, um den einzelnen Telefonanschlüssen die entsprechenden Rufnummern zuzuordnen und weitere Einstellungen an der Anlage vorzunehmen.
  8. Die Bedienung des Programms ist recht einfach gehalten, sodass Sie hiermit problemlos zurechtkommen sollten.
Teilen: