Alle Kategorien
Suche

Ethernet-Anschluss - den Anschlussverdoppler verwenden Sie so

Mit einem entsprechenden Anschlussverdoppler für den Ethernet-Anschluss sind Sie in der Lage, eine vorhandene Netzwerkleitung für zwei Netzwerkanschlüsse zu verwenden. Allerdings funktioniert dies nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Netzwerkanschlüsse aufsplitten mit einem Verdoppler
Netzwerkanschlüsse aufsplitten mit einem Verdoppler

Was Sie benötigen:

  • eine freie Ethernet-Leitung
  • zwei Anschlussverdoppler

Einen Anschluss für das Netzwerk doppelt nutzen

Sie können einen sogenannten Anschlussverdoppler für das Ethernet nutzen, um über eine einzige vorhandene Netzwerkleitung die Verbindung zu zwei Computern im Netzwerk herzustellen.

  • Eine gewöhnliche Netzwerkleitung hat acht Adern. Genutzt werden aber lediglich vier davon. Der Verdoppler teilt also die vorhandenen acht Adern in zweimal vier Adern auf, welche dann für das Anschließen von zwei Computern genutzt werden können.
  • Auf der einen Seite der achtadrigen Leitung werden von jedem Netzwerkanschluss die vier Adern auf die Netzwerkleitung geschaltet. Auf der anderen Seite wird der eigene Netzwerkanschluss wieder auf zwei Anschlüsse aufgesplittet.
  • Allerdings sollten Sie beachten, dass ein solcher Anschlussverdoppler für das Ethernet nur bei solchen Netzwerken funktioniert, welche mit einer Geschwindigkeit von 10 oder 100 MBit/s arbeiten. Bei einem sogenannten Gigabit-Netzwerk mit 1000 MBit/s funktioniert dies nicht, da dieses Netzwerk alle acht Adern der Netzwerkleitung benötigt.

So verwenden Sie einen Anschlussverdoppler für das Ethernet

Wie bereits erwähnt, benötigen Sie immer zwei Anschlussverdoppler. Nehmen Sie einmal folgendes Beispiel an: Sie besitzen einen Router mit mehreren Ausgängen und wollen an diesem zwei Computer anschließen. Allerdings haben Sie nur eine Netzwerkleitung zur Verfügung, welche zu den Rechnern führt.

  1. In diesem Fall verbinden Sie einen Anschlussverdoppler mit dem Router so, dass der Router mit zwei Netzwerkbuchsen belegt wird. Auf der anderen Seite bleibt eine Buchse am Verdoppler frei.
  2. Diese verbinden Sie mit der verlegten Netzwerkleitung, welche in den Raum führt, wo sich die anzuschließenden Rechner befinden.
  3. Dort schließen Sie an die vorhandene Netzwerkdose den zweiten Verdoppler für das Ethernet an.
  4. Am Ausgang des Verdopplers befinden sich wiederum zwei Netzwerkbuchsen, welche Sie mit den zwei Computern verbinden.

Eine günstige Alternative bietet ein sogenannter Switch. Mit diesem können Sie an einem Ausgang am Router durch eine verlegte Netzwerkleitung mehrere Rechner problemlos anschließen.

Teilen: