Alle Kategorien
Suche

Eternitplatten kaufen - darauf sollten Sie achten

Lange Jahre galten Produkte aus Eternit wegen der darin enthaltenen Asbestfasern als umwelt- und gesundheitsschädlich. Seit den 1990er Jahren kann man Eternitplatten kaufen, die ohne asbesthaltige Armierungsfasern hergestellt werden.

Eternitplatten decken lange Zeit Dächer ab.
Eternitplatten decken lange Zeit Dächer ab.

Eternit zeichnet sich durch eine Reihe von positiven Eigenschaften aus. Es ist leicht, wasserdicht und unzerbrechlich. Ideal für eine Sanierung machen Eternit auch solche vorzüglichen Eigenschaften wie Frost- und Feuerbeständigkeit sowie Langlebigkeit.

Eternitplatten kaufen - neue Faserzementprodukte ohne Asbestfasern

  • Wenn Sie gefertigte Produkte aus Eternit kaufen, sind dort keine Asbestfasern mehr enthalten. Eternitplatten für die Dach- und Fassadensanierung oder Pflanztöpfe für die Terrasse und den Garten enthalten seit einigen Jahren anstelle der Asbestfasern eine synthetische, organische Armierungsfaser aus Polyvinylalkohol (etwa 2,5 Prozent). Diese Fasern ermöglichen die hohe mechanische Festigkeit der Eternitprodukte.
  • Rund 40 Prozent einer Einheit Eternit sind Portlandzement, 18 Prozent Luft, 16 Prozent Wasser, 13 Prozent Zellstofffaser, etwas mehr als 10 Prozent sind Zusatzstoffe aus recyceltem, zementhaltigen Altmaterial. Auch 16 Prozent Wasser sind im Eternitmaterial für immer eingeschlossen.
  • Wenn Sie sich Eternit-Faserzement-Produkte für Ihre Haussanierung ab Werk liefern lassen - beziehungsweise selbst abholen - sind diese mit einem folienartigen, haltbaren Witterungsschutz versehen. Während des Transportes - beispielsweise von Eternitdachplatten - und der Lagerung ohne zusätzlichen Dachschutz müssen Sie diesen Witterungsschutz beibehalten, um Verschmutzungen oder Beschädigungen zu vermeiden.

Modernste Eternitplatten - Energie sparen und gewinnen

  • Wenn Sie Eternitprodukte bei einem Neubau oder einer Sanierung einsetzen wollen, können Sie mit den neuartigen Platten und Produkten Energie sparen und Energie gewinnen.
  • Das Fotovoltaikprogramm Solesia und ein großes Angebot an Dämmelementen des Unternehmens Eternit AG stehen Ihnen für die energetische Dachsanierung zur Verfügung. Energiesparen ist gleichfalls der Grundgedanke der Konstruktionslösung „Energieeinsparfassade von Eternit“.
  • Wenn Sie Eternitplatten kaufen, denken Sie an den Kauf des passenden Zubehörs. Dachplatten aus Eternit werden von der Hinterlegung von Fugen über Nägel und Schrauben bis hin zu Flächenentlüftern abgestimmt ergänzt.
  • Im Gegensatz zu den früheren Eternitplatten mit Asbestanteilen ist eine Entsorgung als Sondermüll nicht mehr erforderlich. Platten können recycelt und der Wiederverwendung zugeführt werden.
  • Für die Entsorgung von Faserzementabfällen sind die Regelungen für Bauschutt zu beachten. Die Deponieverordnung erlaubt die Ablagerung von Faserzement in Baurestmassen- und Massenabfalldeponien.

Wenn Sie Eternitplatten bearbeiten (Schleifen, Trennschneiden), tragen Sie eine Brille und einen Mundschutz.

Teilen: