Alle Kategorien
Suche

Etagere selber machen - so kommen Ihre Snacks richtig zur Geltung

Etagere selber machen - so kommen Ihre Snacks richtig zur Geltung2:21
Video von Lars Schmidt2:21

Die Etagere ist für kleines Gebäck geeignet und zeichnet sich durch ihre optische Gestalt aus. Sie können diese selber machen, anstatt sie zu kaufen. So kommen Ihre Snacks richtig zur Geltung.

Was Sie benötigen:

  • silberner großer Teller
  • drei weiße Teller, verschiedene Größen
  • bauchige Gläser
  • Dessertglas
Bild 0

Die Etagere eignet sich für Pralinen

  • Das Wort Etagere kommt aus dem französischen und bedeutet übersetzt "Gestell". Es ist ein Dekoartikel für Gebäck, Pralinen oder aber auch für Früchte. Die Etagere ist wie folgt aufgebaut: unten befindet sich ein großer Teller, danach folgt ein Zwischenstück. Auf diesem Zwischenstück liegt ein weiterer Teller auf, der aber etwas kleiner ist, als der untere. Dies führt sich bis oben hin so fort, dass die Teller immer kleiner werden.
  • Meist besteht eine Etagere aus drei bis vier Etagen. Die Etagere gibt es in Geschäften zu kaufen. Sie können diese aber ganz leicht selber machen, um bei Ihren Gästen Eindruck zu erwecken. Dazu verwenden Sie Teller und Gläser. Sie sollten vielleicht verschnörkelte, weiße Teller verwenden. Diese auch in verschiedenen Größen. Als Gläser können Sie kleine, bauchförmige verwenden, sowie vielleicht für den Abschluss einen Dessertbecher.
  • In der Anleitung finden Sie einen Aufbau für eine Etagere, die Sie selber machen können. Die Etagere besteht aus vier Stufen. Falls Ihnen dies zu hoch ist, lassen Sie eine Etage weg.
Bild 2

So machen Sie diese selber

  1. Nehmen Sie als untersten Teller am besten einen großen silbernen Teller, den man in Dekogeschäften kaufen kann. Dieser sieht durch das glänzende Silber edel aus.
  2. Setzten Sie darauf ein kleines, bauchiges Glas mit der Öffnung nach unten.
  3. Darauf folgt nun wieder ein Teller, den Sie auf das Glas setzen. Verwenden Sie diesmal einen weißen Teller, der etwas kleiner ist, als der silberne Teller.
  4. Darauf setzen Sie wieder ein bauchiges Glas, gefolgt von einem weiteren Teller. Sowie erneut ein Glas und einen Teller.
  5. Den Abschluss macht ein Dessertglas, welches Sie ganz oben aufstellen, aber so, dass die Öffnung nach oben zeigt.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos