Alle Kategorien
Suche

Estrich streichen - Anleitung für Heimwerker

Jeder Heimwerker hat schon einmal Wände und Decken gestrichen. Doch ob man einen Boden ebenso problemlos streichen kann, darüber haben sich bestimmt die wenigsten einmal Gedanken gemacht. Wie sieht es zum Beispiel aus, wenn Sie einen Estrich streichen möchten, aber Ihnen nicht bekannt ist, wie hier vorgegangen werden muss.

Estrich zu streichen, schützt ihn und erleichtert die Reinigung.
Estrich zu streichen, schützt ihn und erleichtert die Reinigung.

Was Sie benötigen:

  • Grundierung
  • Spezialfarben
  • Estrich-Schleifmaschine

Estrich gibt es in der Regel in der gesamten Wohnung oder im gesamten Haus. Dieser wird jedoch nach Fertigstellung mit Bodenbelägen versehen, wie zum Beispiel Parkett, Laminat oder Teppichboden. Jedoch niemand macht sich über die Bereiche Keller und Garage so recht Gedanken. In diesen Bereichen kommt es vermehrt zu Verschmutzungen,  wie zum Beispiel Motorenöl oder im Keller etwa durch ausgelaufene Flüssigkeiten durch Getränkeflaschen oder auch Einmachgläser. Hier wäre es doch gut, den Estrich zu streichen um ihn besser reinigen zu können.

    Wenn Sie Estrich streichen, sollten Sie einiges beachten

    • Gerade in einer Garage sollte der Estrich behandelt werden, da die eventuell auslaufenden Flüssigkeiten aus einem Kraftfahrzeug starke Verschmutzungen erzeugen können, die dann nicht mehr zu entfernen sind.
    • Nicht viel anders sieht es in einem Keller aus, da auch hier Verschmutzungen vorkommen können, die dann sehr schlecht bis überhaupt nicht entfernt werden können, wenn der Estrich nicht behandelt wurde.
    • Verschmutzungen von einem Estrich zu entfernen ist deshalb schon sehr schwierig, da es sich hier um einen extrem saugenden Untergrund handelt. Wenn Sie Ihren Boden also sauber halten wollen, sollten Sie Ihren Estrich streichen.
    • Wägen Sie also vorher ab, gegen welche Verschmutzungen der Estrich geschützt werden soll. Es gibt für alle Möglichkeiten die entsprechenden Spezialfarben im Fachhandel zu kaufen.
    • Sie haben bestimmt schon einmal gesehen, dass zum Beispiel Industrieestriche je nach Beanspruchung ebenfalls mit Spezialschichten versehen werden.
    • Wenn Sie die richtige Spezialfarbe gefunden haben, kann die Bearbeitung Ihres Estrichs beginnen.
    1. Zuerst müssen Sie schauen, dass Ihr Estrich eben ist. Sollten sich hier noch Unregelmäßigkeiten im Estrich befinden, sollten Sie ihn mit einer Estrich-Schleifmaschine abschleifen.
    2. Danach muss der Boden staubfrei gemacht werden. Am besten nehmen Sie hierzu Ihren Staubsauger.
    3. Als erstes muss nun die Grundierung aufgetragen werden. Diese sollten Sie gut trocknen lassen, bevor Sie mit dem Streichen beginnen.
    4. Wenn die Grundierung abgetrocknet ist, können Sie Ihren Estrich mit der Spezialfarbe streichen. Gehen Sie hier genau nach Beschreibung vor.
    5. Wenn Ihr Estrich dann wieder einsatzbereit ist, können Sie sicher sein, dass Sie bei der Entfernung von Schmutz keinerlei Probleme bekommen werden.
    Teilen: