Alle Kategorien
Suche

Erster Arbeitstag - was sollte man anziehen?

Der erste Tag im neuen Job ist aufregend genug. Deshalb ist es um so wichtiger, sich über sein Outfit keine Gdanken machen zu müssen. Überlegen Sie sich also rechtzeitig, was Sie an Ihrem ersten Arbeitstag anziehen werden.

Ratlos, was Sie am ersten Arbeitstag im neuen Job tragen sollen?
Ratlos, was Sie am ersten Arbeitstag im neuen Job tragen sollen?

Am Abend vor dem ersten Arbeitstag im neuen Job wird sich bei Ihnen die Nervosität bemerkbar machen. Wie sind die neuen Kollegen, wie wird es zugehen im neuen Job und vor allem: was haben die anderen an? Eine wichtige Frage, denn schließlich wollen Sie nicht gleich am ersten Tag aus dem Rahmen fallen.

Over oder underdressed, beides ist nicht gut. Das heißt, wenn Sie zu chic oder businessmäßig angezogen sind, die anderen Kollegen aber alle in Jeans erscheinen, werden Sie sich unwohl fühlen. Umgekehrt ist es fast noch schlimmer. Durch unpassende Kleidung aufzufallen, ist nicht gerade ein gelungener Start in das neue Arbeitsumfeld.

Das passende Outfit für den ersten Arbeitstag

  • Sorgen Sie vor. Wahrscheinlich waren Sie sowieso schon beim Vorstellungsgespräch in der neuen Arbeit. Was ist Ihnen da aufgefallen? Was haben die Kollegen getragen, denen Sie möglicherweise in dem Unternehmen begegnet sind? Die Chefs sind da natürlich nicht unbedingt Anhaltspunkt, aber vielleicht erinnern Sie sich ja an andere Mitarbeiter und deren Outfit. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie sich an dem Kleidungsstil der zukünftigen Kollegen orientieren. Diese sind schon länger an der Arbeitstelle und wissen, was angemessen ist und was nicht.
  • Wenn Sie bei Ihrem Vorstellungsgespräch keine Augen für die Outfits der anderen hatten, fahren Sie doch einmal morgens oder zur Feierabendzeit zu Ihrem neuen Job und beobachten Sie unauffällig (!) die Mitarbeiter, die gerade das Gebäude verlassen. Auch im Winter können Sie in etwa erahnen, was sich unter den Mänteln und Jacken verbirgt.

Das können Sie beim Start in den neuen Job anziehen

  • Grundsätzlich gilt für den ersten Arbeitstag im neuen Job: Nicht zu sexy, nicht zu viel Haut und ordentlich sollte es sein! Die Kleiderordnung variiert von Betrieb zu Betrieb und hängt stark von der entsprechenden Stelle ab. Deswegen ist die Orientierung an den anderen Kollegen erstmal die sicherste Variante. Generell sollten Sie darauf acht geben, dass Ihre Kleidung sauber und gebügelt ist. Farblich sollten Sie keine Experimente eingehen und sich auch sonst eher mit Accessoires oder gewagten Kombinationen zurückhalten.
  • Bei Frauen ist es außerdem wichtig, dass Sie auf dezentes Make-up achten und sparsam mit Parfum umgehen. Männer sollten dagegen die Rasur nicht vernachlässigen. Ein Dreitagebart ist zwar ziemlich lässig, kommt aber im Büro nicht unbedingt so gut an.
  • Wenn Sie ganz unsicher sind, was Sie anziehen sollen, dann lieber eine Spur zu chic, als zu lässig. Für Frauen bedeutet das Stoffhose oder Rock und Bluse, eventuell mit Blazer. Für Männer gilt Anzug mit Krawatte. Aber wie gesagt, wenn Sie Ihren ersten Arbeitstag in der Gemeindebücherei antreten oder Ihren ersten Tag als Erzieherin haben, wird niemand ein derartiges Outfit von Ihnen erwarten. Sollten Sie absolut unsicher sein und nichts über die Kleiderordnung der neuen Arbeitsstelle herausfinden können, dann fragen Sie doch einfach vor Ort nach. Natürlich nicht direkt beim Chef, aber vielleicht bei einer der Assistenten.
  • Am Abend vorher sollten die Kleidungsstücke, für die Sie sich entschieden haben, bereit liegen, frisch gewaschen und gebügelt sein. Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.
Teilen: