Alle Kategorien
Suche

Erste Wohnung einrichten - so geht es günstig

Endlich ist es soweit: Die erste eigene Wohnung ist gebongt. Aber leider ist sie noch gähnend leer. Das Einrichten muss nicht mit der Investition von vielen Tausend Euro einhergehen, sondern kann auch sehr günstig bewerkstelligt werden. Jedoch sollten Sie nicht alles gebraucht kaufen, nur weil es billiger ist.

Accessoires finden Sie auf dem Flohmarkt.
Accessoires finden Sie auf dem Flohmarkt. © Rolf_Handke / Pixelio

So können Sie Ihre erste Wohnung kostengünstig einrichten

  • Meist ist die erste eigene Wohnung eher ein kleines Appartement. Wenn Sie jedoch in der Küche oder im Bad Platz für eine Waschmaschine haben, können Sie dort eine aufstellen. Sie müssen kein Neugerät kaufen. In jedem größeren Ort können Sie gebrauchte Elektrogeräte wie Waschmaschinen günstig erwerben.
  • Für Möbel wie Bett, Tisch und Stühle wenden Sie sich an Gebrauchtmöbelhäuser. Dort finden Sie meist alles, was Sie zum Einrichten benötigen. Auch Geschirr, Töpfe und Besteck sind dort im mehr oder weniger gut erhaltenen Zustand erhältlich. Vom Tischdeckchen bis zur Wäscheklammer wird jeder Bedarf gedeckt.
  • Flohmärkte bieten eine gute Quelle für Dekogegenstände und Accessoires aller Art und natürlich auch für Geschirr. Vieles können Sie dort für oft nur Centbeträge erwerben, was in einen Haushalt gehört.
  • Fragen Sie Verwandte und Bekannte, ob sie nicht im Keller noch das ein oder andere herumstehen haben, was nur Platz wegnimmt und eigentlich weg kann. Sie werden staunen, wie viele Dinge manche Leute doppelt haben.
  • Für Pflanzen, die in keiner Wohnung fehlen sollten, klappern Sie ebenfalls Ihren Bekannten- und Verwandtenkreis ab. Sicher hat jemand einen Ableger abzugeben, den Sie dann nur noch in ein Glas mit Wasser stellen oder gleich einpflanzen. Pflanz- und Übertöpfe finden Sie wiederum sicher am Flohmarkt.

Diese Sachen sollten Sie neu kaufen

  • Handtücher mögen zwar relativ keimfrei sein, nachdem sie mit 90 Grad gewaschen wurden. Jedoch ist der Kauf von gebrauchten Handtüchern nicht empfehlenswert, auch wenn der Preis verlockend klingt. Es ist einfach eine Hygienefrage.
  • Dasselbe gilt für Matratzen, Bettwäsche, Bettdecken und Kissen. In Gebrauchtmöbelhäusern haben Sie aber vielleicht Glück und finden ein originalverpacktes Exemplar, das Sie natürlich bedenkenlos erwerben können.
  • Handtücher und Bettwäsche aus dem eigenen Familienkreis sollten dagegen kein Problem darstellen.
  • Auch eine Katzentoilette sollte aus hygienischen Gründen besser neu erworben werden.

Nicht nur die erste eigene Wohnung können Sie kostensparend einrichten. Ganze Familien statten ihre Haushalte auf den oben genannten Wegen aus.

Teilen: