Alle Kategorien
Suche

Ersatzteile für ein Lattenrost nachbestellen - so gelingt es

Guter Schlaf ist sehr wichtig, damit man danach körperlich und geistig erholt ist. Ein defekter Lattenrost kann diese Erholung gefährden. Daher sollte man Ersatzteile dafür so schnell wie möglich bestellen, um die volle Funktionsfähigkeit wiederherstellen zu können. Wie das klappt, erfahren Sie hier.

Lattenrost-Ersatzteile aus Holz kann man oft nachbestellen.
Lattenrost-Ersatzteile aus Holz kann man oft nachbestellen.

Darauf sollten Sie beim Bestellen von Lattenrost-Ersatzteilen achten

  • Lattenroste gibt es in allen Preisklassen, die bei circa 10 Euro beginnen und bis über 1.000 Euro gehen können. Ob es sinnvoll ist, Ersatzteile zu bestellen, sollte sich auch danach richten. Für die billigsten Roste lohnt sich dies nicht. Kaufen Sie dann in einem solchen Fall am besten gleich einen neuen Lattenrost. Für etwas teurere Modelle ist eine Ersatzteilbestellung allerdings schon sinnvoll.
  • Damit Sie auch die passenden Ersatzteile bekommen, sollten Sie sich sicher sein, dass Sie auch das richtige Teil bestellen. Am besten ist, Sie gehen mit dem defekten Teil oder einem Foto davon in das Geschäft, in dem Sie den Rost gekauft haben und bestellen vor Ort. 
  • Hatten Sie ihn bei einem Versandhaus bestellt, sehen Sie zuerst im Katalog bzw. dem Online-Shop nach, ob Sie die benötigten Ersatzteile dort finden. Falls nicht, wenden Sie sich an den Kundendienst. Fertigen Sie dazu auch ein Foto des defekten Teils an und senden Sie dieses als Anlage zu Ihrer Anfrage. Im Normalfall sollte der Kundendienst dann genau wissen, was Sie benötigen, und Ihre Bestellung ohne Probleme entgegennehmen können.

Das können Sie tun, wenn kein Ersatz mehr zu bekommen ist

Bekommen Sie vom Händler keine Ersatzteile mehr für Ihren Lattenrost, weil das Modell schon alt ist und nicht mehr hergestellt wird (oder aus anderen Gründen), so haben Sie dennoch Möglichkeiten, wie Sie diesen wieder ganz bekommen.

  • Geben Sie im Internet eine Kleinanzeige auf, dass Sie für einen alten Lattenrost Teile suchen, und suchen Sie auch aktiv nach Anbietern. Am einfachsten ist das natürlich, wenn Sie die Modellbezeichnung und den Hersteller kennen. Zur Sicherheit sollten Sie aber auch Fotos davon mitliefern.
  • Handelt es sich bei den defekten Teilen um Latten, die gebrochen sind, bringen Sie diese zum Schreiner um die Ecke und fragen Sie nach, ob er Ihnen eine solche herstellen kann und natürlich, was er dafür verlangen würde. Solche Arbeiten sind in der Regel nicht allzu teuer. Gleiches gilt für andere Teile des Rostes, die kaputt oder beschädigt sind. Handelt es sich dabei um Holz, fragen Sie wieder den Schreiner. Handelt es sich allerdings um Metallteile, die meist bei etwas teureren Lattenrostaufbauten verwendet werden, wenden Sie sich an einen Schlosser.
Teilen: