Alle Kategorien
Suche

Erholung nach Grippe - so wappnen Sie sich vor neuen Infekten

Eine Grippe kann jeder treffen! Selbst wenn die akuten Beschwerden wie Husten, Schnupfen und Fieber wieder abgeklungen sind, dauert es häufig noch eine Weile, bis man wieder richtig auf die Beine kommt. Aber es gibt Möglichkeiten, nach einer Grippe Erholung zu finden und sich vor erneuten Infekten zu schützen.

Erholen Sie sich nach einer Grippe!
Erholen Sie sich nach einer Grippe!

So finden Sie die richtige Erholung

  • Schonen Sie sich ausreichend lange! Bleiben Sie bei Fieber lieber einige Tage im Bett und vermeiden Sie größere Anstrengungen. Schlafen Sie, solange sie wollen! Schlaf ist eine sehr gute Medizin zur Erholung (und dazu nebenwirkungsfrei).
  • Sorgen Sie für eine ausreichende Erholung für ausreichend Frischluft! Schlafen Sie nachts bei offenem oder gekipptem Fenster und unternehmen Sie, sofern Sie wieder einigermaßen fit sind, kleinere Spaziergänge.
  • Entspannen Sie sich! Lassen Sie sich von der Familie oder Freunden und Bekannten verwöhnen (aber nur, solange Sie krank sind!)

So schützen Sie sich vor einer erneuten Grippe

  • Helfen Sie Ihrem Immunsystem auf die Sprünge, um einen Rückfall der Grippe zu vermeiden! Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihr Immunsystem mit Präparaten aus der Natur zu unterstützen.
  • Kalium iodatum, Kalium phosphoricum und Kalium sulforicum helfen Ihrem Immunsystem auf die Sprünge. Als Globuli nehmen Sie 3 x 5 Globuli davon (Potenz D6 bis D12), als Tropfen etwa 3 x 10 bis 20 Tropfen und als Tablette einmal täglich.
  • Echinacea (Sonnenhut) als Tropfen hilft ebenfalls, Ihr Immunsystem zu stärken und eine erneute Grippe zu verhindern oder zumindest abzuschwächen. Sie können aber auch einen Tee selber herstellen. Nehmen Sie hierzu etwa einen Teelöffel von der Wurzel in Pulverform auf eine Tasse. Geben Sie das Pulver zu kochendem Wasser, lassen Sie die Mischung 10 Minuten ziehen und seihen Sie sie schließlich ab.
  • Pelargonium (Geranie, z.B. Umkaloabo) hilft in Tropfen- oder Tablettenform bei einer Grippe, bei der Husten und eine Infektionen der Atemwege im Vordergrund stehen und hat ebenfalls eine leichte immunstimulierende Wirkung.
  • Achten Sie im Allgemeinen auf eine gesunde und vitaminreiche Ernährung und sorgen Sie für eine ausreichende Trinkmenge! 2 Liter sollten Sie täglich mindestens trinken.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.