Alle Kategorien
Suche

Erdnuss-Soße selber machen - zwei einfache Rezepte

Erdnuss-Soße verfeinert viele asiatische Gerichten wie zum Beispiel Satée. In Asia-Läden und in gut sortierten Supermärkten können Sie fertige Soßen natürlich kaufen, doch dabei ist es ganz einfach, Erdnuss-Soße selber zu machen.

Aus Erdnuss-Butter können Sie eine Soße machen.
Aus Erdnuss-Butter können Sie eine Soße machen.

Zutaten:

  • Grundrezept:
  • 1 Glas glatte Erdnussbutter
  • etwas Milch
  • Salz
  • Erdnuss-Soße mit Chili:
  • 100 g Erdnüsse, natur
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 cm Ingwerwurzel
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine, rote Chilischote
  • 1 Esslöffel Sojasoße
  • 1 Prise Korianderpulver
  • Zucker und Salz

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Erdnuss-Soße fertig zu kaufen, machen Sie sie einfach selber.

Einfache Erdnuss-Soße in zwei Minuten selber machen

Für diese Soße benötigen Sie zwei Zutaten und die finden Sie mit Sicherheit in jedem Supermarkt.

  1. Erhitzen Sie die Erdnuss-Butter in einem kleinen Topf, bis sie langsam beginnt, sich zu verflüssigen.
  2. Dann fügen Sie unter Rühren einen Schuss Milch hinzu.
  3. Rühren Sie so lange, bis das Fett sich zu einer cremigen Masse verflüssigt hat, und rühren Sie schluckweise weiter Milch ein, bis die Soße die von Ihnen gewünschte Konsistenz hat.
  4. Dann schmecken Sie sie mit Salz ab und fertig ist Ihre ganz einfache Erdnuss-Soße.

Etwas aufwendigere Variante mit ganzen Nüssen und Gewürzen

Für diese selber gemachte Erdnuss-Soße benötigen Sie ungesalzene Erdnüsse und einen Pürierstab.

  1. Schälen Sie das Ingwerstück, die Schalotte und die Knoblauchzehe und hacken Sie alles so fein wie möglich.
  2. Schneiden Sie die Chilischote der Länge nach auf, entfernen Sie die Kerne und hacken Sie sie.
  3. Geben Sie das gehackte Würzgemüse zusammen mit den Erdnüssen in ein hohes Rührgefäß und pürieren Sie alles mithilfe eines Pürierstabes. Wie stark Sie die Nüsse pürieren entscheidet über die spätere Konsistenz der Soße.
  4. Füllen Sie das Püree in einen kleinen Kochtopf und fügen Sie die Kokosmilch, die Sojasoße und eine Prise Koriander hinzu.
  5. Köcheln Sie die Flüssigkeit unter langsamem Rühren, bis sie dicklich einkocht, und schmecken Sie sie dann mit einer Prise Zucker und zum Schluss mit Salz ab.

Erdnuss-Soße schmeckt nur, wenn sie heiß ist. Servieren Sie sie deshalb in einer Sauciere, die Sie auf ein Rechaud stellen.

Guten Appetit!

Teilen: