Alle Kategorien
Suche

Erdnüsse: Cholesterin und Inhaltsstoffe - Wissenswertes über Nüsse

Sie naschen gern Erdnüsse? Damit leben Sie auf jeden Fall gesünder, als wenn Sie jeden Abend eine Tüte Chips knabbern. Doch wie schaut es mit dem Cholesterin in den kleinen Hülsenfrüchten aus?

Erdnüsse senken den Cholesterinspiegel.
Erdnüsse senken den Cholesterinspiegel. © Mosgnauk / Pixelio

Das steckt in Erdnüssen

Erdnüsse sind keine Nüsse, sondern Hülsenfrüchte. Wie die meisten Hülsenfrüchte stecken sie daher voll von pflanzlichem Eiweiß. Doch was steckt sonst noch in den kleinen Früchten?

  • Erdnüsse haben einen sehr hohen Kaloriengehalt. 100 Gramm enthalten über 550 Kilokalorien, das ist etwa so viel wie Schokolade.
  • Erdnüsse sind Schokolade aber dennoch vorzuziehen, weil Letztere im Gegensatz zur Erdnuss jede Menge Zucker enthält. Außerdem enthalten Erdnüsse viele gesunde Nährstoffe, was von Schokolade nicht gesagt werden kann.
  • Erdnüsse haben einen sehr hohen Fettgehalt von fast 50 Prozent, doch sind nur knapp 20 Prozent davon gesättigte Fettsäuren. Die kleinen Hülsenfrüchte enthalten die wertvollen Fettsäuren Linolsäure und Linolensäure, wodurch der Körper die wo wichtigen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren gewinnt.
  • Erdnüsse sind sehr eiweißreich. Auf 100 Gramm kommen etwa 25 Gramm Eiweiß.
  • Die Früchte gehören außerdem zu den ballaststoffreichen Lebensmitteln. Auf 100 Gramm Erdnüsse kommen über 10 Gramm Ballaststoffe.
  • Sie enthalten ferner unter anderem Kalzium, Eisen und Kalium in größerer Menge.

So wirkt sich der Verzehr auf den Cholesterinspiegel aus

Viele Menschen müssen auf ihren Cholesterinspiegel achten. Doch wie wirkt sich der Verzehr von Erdnüssen auf diesen aus?

  • Erdnüsse enthalten kein Cholesterin.
  • Die Früchte senken aber Studien zufolge den Cholesterinspiegel, wenn täglich zwei Handvoll davon gegessen werden. Dabei wird das Gesamtcholesterin und besonders das "schlechte" LDL gesenkt sowie die Blutfettwerte.
  • Durch das Senken des Cholesterinspiegels kann der Verzehr von Erdnüssen Herzerkrankungen vorbeugen.
Teilen: