Alle Kategorien
Suche

Erdbeerroulade - ein leckeres Rezept

Erdbeerroulade - ein leckeres Rezept2:56
Video von Lars Schmidt2:56

Sie haben frische Erdbeeren auf dem Feld gepflückt? Dann sollten Sie diesmal keine Marmelade, sondern eine leckere Erdbeerroulade zubereiten!

Zutaten:

  • 5 Eier
  • 120 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g Mascarpone
  • 250 ml Schlagsahne
  • 80 g Puderzucker
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Rührschüssel
  • 1 Küchenwaage
  • 1 Rührgerät
  • 1 Backblech
  • Backpapier
  • 1 Küchentuch
  • 1 Küchenmesser
Bild 0

Die Herstellung des Biskuitbodens für Ihre Erdbeerroulade

Damit der Biskuitteig für die Erdbeerroulade richtig locker und luftig wird, sollten Sie die folgenden Arbeitsschritte berücksichtigen:

  1. Schlagen Sie zuerst fünf frische Eier in eine Rührschüssel und rühren Sie diese mit einem elektrischen Rührgerät drei bis fünf Minuten lang schaumig.
  2. Lassen Sie anschließend 120 Gramm Zucker in die Eiermasse einrieseln. Rühren Sie dann so lange weiter, bis die Masse wieder sehr schaumig ist.
  3. Geben Sie nun 150 Gramm Mehl sowie zwei Teelöffel Backpulver unter die Eier-Zucker-Mischung. Bitte verrühren Sie die Zutaten nicht mit dem Rührgerät, sondern heben Sie sie vorsichtig unter. So bleibt der Teig besonders locker.
  4. Geben Sie den Biskuitteig dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Backen Sie den Teig anschließend bei 200°C im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten lang.
  5. Lassen Sie den gebackenen Teig nach dem Backen etwas abkühlen und wickeln Sie ihn samt Backpapier zu einer Rolle. Diese Rolle wird dann zum Abkühlen mit einem feuchten, sauberen Küchentuch abgedeckt.
Bild 2

Die passende Füllung für Ihre Erdbeer-Biskuitrolle

Während der Biskuitteig abkühlt, können Sie die Sahnefüllung für Ihre Erdbeerroulade zubereiten.

  1. Waschen Sie zuerst 500 Gramm frische Erdbeeren und schneiden Sie die Früchte mit einem Küchenmesser in mundgerechte Würfel.
  2. Geben Sie dann 250 Gramm Mascarpone sowie 80 Gramm Puderzucker in eine Rührschüssel und verrühren Sie die Zutaten gründlich. Schlagen Sie außerdem 250 Milliliter Schlagsahne steif.
  3. Heben Sie nun die Schlagsahne unter die Mascarpone-Zucker-Masse.

Und fertig ist die Erdbeerroulade!

Nun folgt die "Zusammenstellung" der Biskuitrolle.

  1. Rollen Sie dazu den abgekühlten Biskuitboden auf. Streichen Sie anschließend etwa zwei Drittel der Füllung auf den Boden. Verteilen Sie außerdem die geschnittenen Erdbeeren auf der Sahnemasse.
  2. Rollen Sie den Biskuitboden nun wieder zu einer Rolle. Vergessen Sie dabei bitte nicht, das Backpapier zu entfernen. 
  3. Abschließend wird die Erdbeerroulade mit der restlichen Sahnemischung bestrichen. Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Roulade mit einigen frischen, halbierten Erdbeeren garnieren.

Einen guten Appetit!

Bild 6
Bild 6
Bild 6

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos