Alle Kategorien
Suche

Erdbeermus selber machen

Erdbeermus selber machen1:45
Video von Lars Schmidt1:45

Erdbeeren schmecken in allen Varianten gut. Frisch vom Strauch, mit Schlagsahne oder als Torte. Probieren Sie aber auch einmal die Variante des Erdbeermus. Es schmeckt auch aufgetaut noch frisch und lässt sich vielfältig verwenden.

Was Sie benötigen:

  • Erdbeeren
  • Sieb
  • scharfes Messer
  • Stabmixer oder Mixer
  • Zucker
  • Zitronensaft
  • evtl. Zimt oder Zitronenschale

Ein Mus aus Erdbeeren selbst herstellen

Für Erdbeermus eignen sich am besten aromatische Sorten. Ideal ist es, wenn sie aus dem eigenen Garten kommen oder auf einem Feld selbst gepflückt sind. Wenn Sie die Früchte kaufen, bevorzugen Sie Erdbeeren aus der Region oder Bioware.  Außerdem gehören Erdbeeren zu den Früchten, die meist nur in ihrer Saison wirklich gut schmecken. Prüfen Sie auf jeden Fall den Geschmack, bevor Sie mit der Verarbeitung beginnen.

  1. Waschen Sie die Beeren unter kaltem Wasser ab und lassen Sie sie dann in einen Sieb abtropfen. Entfernen Sie mit einem scharfen Messer die Stiele und eventuelle braune Flecken.
  2. Pürieren Sie die Erdbeeren mit einem Stabmixer oder geben Sie sie zum Pürieren in einen Mixer. Wenn Sie wollen, können Sie ein paar Früchte als Dekoration zurückbehalten.
  3. Dann schmecken Sie das Erdbeermus mit ein bisschen Zucker und Zitronensaft ab, je nachdem wie süß sie es mögen. Wenn Sie experimentierfreudig sind, können Sie es auch mit ein bisschen Zimt oder Zitronenschale versuchen.
  4. Sie können das Mus jetzt sofort für einen Nachtisch verwenden. Es ist passt zum Beispiel zu Vanilleeis, verschiedenen Puddingvarianten oder selbstgemachten Nockerln. Wenn Sie es lieber herzhaft mögen, Erdbeermus kann auch eine pikante Ergänzung zu Salaten oder Spargelgerichten sein.
  5. Um einen Geschmack vom Sommer zu bewahren, kann das Erdbeermus aber auch in kleinen Portionen eingefroren werden. Eine optisch besonders ansprechende Variante ist es, das Mus in Eiswürfelform einzufrieren und später Getränke damit aufzupeppen.

Guten Appetit.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos