Alle Kategorien
Suche

Erdbeeren im Topf auf dem Balkon pflanzen

Erdbeeren im Topf auf dem Balkon pflanzen1:32
Video von Liane Spindler1:32

Erdbeeren sind typische Pflanzen für Beete und Gewächshäuser. Doch auch Balkonbesitzer müssen nicht ganz auf selbst gezüchtete Exemplare dieser so genannten Sammelnussfrüchte verzichten. Auch Erdbeeren im Topf können bei richtiger Pflege gut gedeihen.

Der Platz in einem Blumentopf auf dem Balkon ist wesentlich eingeschränkter als in einem richtigen Beet. Daher liegt es in der Natur der Sache, dass Ihre Ernte nicht annähernd so reich ausfallen wird wie die vom nächsten Gemüsebauern. Für eine kleine Nascherei zwischendurch reicht es aber allemal, wenn man Erdbeeren im Topf auf dem Balkon zieht.

Bild 0

Der richtige Standort für Erdbeeren 

  • Auch Topfpflanzen benötigen wie ihre frei stehenden Artgenossen einen sonnigen und warmen Standort.
  • Gleichzeitig muss dieser auch genügend belüftet sein. Ansonsten kann es geschehen, dass sich Mehltau oder Schimmel auf der Pflanze bilden.
  • Trotzdem sollte ein gewisser Windschutz für die Erdbeeren im Topf bestehen. Sinnvoll ist es daher, wenn Sie die Kübelpflanzen nicht an der Außenseite Ihres Balkons anbringen.
Bild 3

So gedeihen die Topfpflanzen

  • Auch bei Erdbeeren im Topf sollten Sie sich an die jeweiligen Empfehlungen für die Pflanzzeit halten. In der Regel werden diese Gewächse im Spätsommer eingesetzt. Doch manche Arten können auch bereits im Frühjahr oder erst im Herbst gesät werden. Die erste Ernte lässt in vielen Fällen bis zum kommenden Jahr auf sich warten.
  • Generell gilt, dass sich manche Erdbeersorten besser für eine beengte Pflanzung im Topf eignen als andere. Monats-, Kletter-, Wald- und Hängeerdbeeren sind unter anderem solche Arten, nach denen Sie gezielt in der Gärtnerei nachfragen können.
  • Balkonkästen und kleinere oder größere Blumentöpfe sind ein guter Platz für die Kübelpflanzen.
  • In regnerischen Sommern lohnt es sich, wenn Sie um die Wurzelstöcke der Erdbeeren Stroh legen. Dieses absorbiert überschüssige Feuchtigkeit, wodurch einer Schimmelbildung vorgebeugt wird.
  • Insgesamt können Sie auf handelsübliche Blumenerde zurückgreifen und müssen keine speziellen Mischungen verwenden. Allerdings gedeihen die Erdbeeren im Topf teilweise besser, wenn Sie in Erde auf Humusbasis eingesetzt werden.
  • Erdbeeren sind durstige Pflanzen. Wer eine reiche Ernte einbringen möchte, sollte daher nicht am Gießwasser sparen. Trotzdem dürfen die Gewächse nicht tagelang "schwimmen".
  • Wird im Gartenbeet oft mit Kompost gedüngt, schrecken viele Balkonbesitzer eher hiervor zurück. Wenn auch Sie lieber keinen Bioabfall auf Ihren Blumentöpfen platzieren möchten, können Sie einen speziellen Erdbeer-Dünger im Garten- oder Baumarkt erwerben.
  • Wenn Nachtfröste einsetzen, sollten Sie Ihre Erdbeerpflanzen entweder zum Überwintern in die Wohnung holen oder diese mit einem speziellen Pflanzenvlies schützend abdecken.
Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel