Alle Kategorien
Suche

Erdbeer-Tiramisu ohne Ei - ein leckeres Rezept

Erdbeer-Tiramisu ohne Ei hat den Vorteil, dass es länger hält und man keine Salmonellengefahr droht. Sie brauchen aber darum nicht zu fürchten, dass Ihr Tiramisu deswegen an Schmackhaftigkeit verliert, im Gegenteil. Probieren Sie es einfach mal aus.

Hier fehlen nur noch zwei Erdbeerschichten.
Hier fehlen nur noch zwei Erdbeerschichten.

Zutaten:

  • 1/2 Kilo Erdbeeren
  • 100 g Löffelbiskuits
  • 300 g Mascarpone
  • 60 g Zucker
  • 300 ml Sahne
  • Amaretto
  • kalter starker Espresso
  • Erdbeeren (zum Verzieren)
  • Zitronenmelisse (zum Verzieren)
  • Kakao

Zubereitung von köstlichem Erdbeer-Tiramisu ohne Ei

  1. Putzen Sie die (frischen) Erdbeeren. Brausen Sie sie gründlich ab.
  2. Schneiden Sie die Erdbeeren einmal in der Mitte durch. Setzen 250 g Erdbeeren in eine Auflaufform. Die Auflaufform kann ruhig flach sein, weil nur wenige Schichten hineinpassen müssen.
  3. Vermischen Sie den Mascarpone mit dem Zucker, bis der Zucker sich gut aufgelöst hat. Wenn Sie ihn beim Probieren noch als körnige Substanz auf Ihrer Zunge schmecken, müssen Sie noch etwa länger rühren.
  4. Schlagen Sie die Sahne steif. Heben Sie die steif geschlagene Sahne vorsichtig unter Ihre Mascarponecreme.
  5. Geben Sie die Hälfte der Mascarponecreme auf Ihre Erdbeeren. Schichten Sie dann die Hälfte Löffelbiskuits darüber.
  6. Beträufeln Sie die Löffelbiskuits mit Amaretto sowie mit kaltem starkem Espresso. Setzen Sie die restlichen Erdbeeren darauf.
  7. Verteilen Sie die restlichen Löffelbiskuits auf Ihren Erdbeeren. Beträufeln Sie erneut die Löffelbiskuits mit Amaretto und kaltem starken Espresso. Streichen Sie die restliche Mascarponecreme auf Ihren Erdbeeren.
  8. Besetzen Sie die oberste Schicht als Dekoration mit den zuvor aussortierten wohlgestaltigsten Erdbeeren. Zitronenmelisse macht sich ebenfalls gut als Dekoration. Bestäuben Sie zuletzt alles mit Kakaopulver. Sie können auch eine schön dicke Schicht Kakaopulver über die letzte Mascarpone-Schicht pudern und die dekorativen Erdbeeren und die Zitronenmelisse weglassen. Dann sieht Ihr Tiramisu klassischer aus.
  9. Stellen Sie Ihr Erdbeer-Tiramisu ohne Ei im Kühlschrank kalt, am besten mehrere Stunden. Ihr Tiramisu sollte möglichst fest werden. Wenn Sie es eilig haben, können Sie es auch im Gefrierfach kühlen.

Mascarpone hat sehr viele Kalorien und Ihr Erdbeer-Tiramisu ist (obwohl ohne Ei) sehr üppig, was den Nährstoffgehalt angeht, aber es schmeckt einfach sehr gut. Wenn Sie nach dem Hochgenuss ein paar Runden joggen oder schwimmen oder voller (Ess-) Lebensfreude abenteuerlustig aktiv sind und so wieder viele Kalorien verbrauchen, bleibt es ein Genuss ohne Reue.

Teilen: