Alle Kategorien
Suche

Erbsenschoten kochen - so wird's ein Frühlingsgemüse

Frische Erbsenschoten, auch Zuckererbsen genannt, eignen sich hervorragend, um ein Frühlingsgemüse im Wok zu kochen. Besonders gelungen ist die Kombination mit Paprika und Gemüsezwiebeln.

Zuckererbsen werden ganz verwendet.
Zuckererbsen werden ganz verwendet.

Was Sie benötigen:

  • Für 4 Personen:
  • 250 g frische Erbsenschoten
  • 1 kl. Gemüsezwiebel
  • 1 rote Paprikaschote
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Ingwerwurzel nach Wunsch
  • 2-3 EL Wein oder Brühe
  • 1 Pr. Zucker
  • Sesamöl für den Wok
  • Kräuter wie z. B. Petersilie nach Bedarf

Die Erbsenschoten vorbereiten - so geht's

Achten Sie schon beim Einkauf auf die Frische der Ware. Die Erbsenschoten, oft auch Zuckererbsen, Zuckerschoten oder Kaiserschoten genannt, sollen prall und frisch sein. Die in den Schoten befindlichen Erbsen sollen noch klein und weich sein, damit Sie sie zusammen mit den Schoten kochen können. Tatsächlich schmecken die Zuckerschoten ihrem Namen entsprechend leicht süß. Wenn Sie zu feste Schoten erwischt haben, können Sie diese immer noch verwenden: Pulen Sie einfach die darin enthaltenen frischen Erbsen heraus und verwenden Sie diese ebenfalls wie im Rezept angegeben. 

  1. Da Sie die knackigen Erbsenschoten als Ganzes verwenden, müssen Sie diese vorher gut putzen. Waschen Sie die Erbsenschoten.
  2. Dann schneiden Sie die festen Stielansätze an den Schoten ab.
  3. Befreien Sie die Zuckererbsen jetzt von eventuellen Fäden. Diese letzte Arbeit ist besonders wichtig, sonst haben Sie die Fäden nachher im Gemüse bzw. im Mund und müssen sie einzeln herausziehen. 

Das Frühlingsgemüse im Wok kochen - ein Rezept

Wenn Sie keinen Wok haben, können Sie das Gemüse auch in einer tiefen Pfanne zubereiten. Im Wok wird es jedoch knackiger. Zudem kann es in einem schönen Wok sofort serviert werden.

  1. Schälen Sie die Zwiebel und halbieren Sie sie. Schneiden Sie die halben Zwiebeln dann in Scheiben.
  2. Waschen Sie die Paprika, schneiden Sie den Deckel des Gemüses ab und entfernen Sie Kerne und weißes Fleisch aus der Paprika.
  3. Schneiden Sie die Paprika in Streifen.
  4. Wenn Sie die Schärfe mögen, reiben Sie ein Stückchen Ingwerwurzel fein - dies ist jedoch für dieses Frühlingsgemüse kein Muss.
  5. Waschen Sie die frischen Kräuter und hacken sie diese.
  6. Nun erhitzen Sie das Sesamöl im Wok.
  7. Rührbraten Sie die Zwiebeln und die Paprika bei starker Hitze.
  8. Nach zwei bis drei Minuten fügen Sie die vorbereiteten Erbsenschoten hinzu, die gleichfalls gebraten werden - das Gemüse soll jedoch etwas Biss behalten.
  9. Würzen Sie das Frühlingsgemüse mit dem Ingwer, mit Salz, Pfeffer und nach Bedarf einer Prise Zucker.
  10. Geben Sie zum Schluss noch etwas Wasser oder Wein in den Wok, lassen Sie das Gemüse noch kurz kochen und bestreuen Sie es dann mit den vorbereiteten Kräutern.
  11. Servieren Sie das Gemüse sofort.

Für dieses Gemüse aus dem Wok können Sie natürlich auch andere Gemüsesorten wählen. Die Kombination von roter Paprika, heller Zwiebel und grünen Erbsen ist natürlich besonders schön. Ein "vollständiges" Essen entsteht, wenn Sie unter das Gemüse noch Shrimps oder Tofustückchen mischen und das Gericht zu chinesischen Nudeln oder zu Reis servieren.

Teilen: