Alle Kategorien
Suche

Eprimo-Strom kündigen - so geht's

Wer Eprimo-Strom bezieht und vielleicht zu einem günstigeren Anbieter wechseln möchte, sollte hierbei einiges berücksichtigen. Grundsätzlich gilt, dass Sie Eprimo-Strom nicht selbst kündigen müssen, dies kann auch Ihr neuer Stromanbieter für Sie übernehmen. Wollen Sie dies trotzdem selbst tun, sollten Sie einiges berücksichtigen.

Kündigen Sie bei Eprimo-Strom fristgemäß.
Kündigen Sie bei Eprimo-Strom fristgemäß.

So kündigen Sie Eprimo-Strom

  • Sie können jederzeit Ihren Eprimo-Stromvertrag fristgemäß kündigen. Sie haben außerdem darüber hinaus noch ein Sonderkündigungsrecht, bei dem Sie fristlos kündigen können, wenn es Ihnen unmöglich wird, den Strom weiterhin zu beziehen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie umziehen.
  • Zuerst finden Sie nun Ihre Kündigungsfrist heraus. Hierzu schauen Sie in Ihre Vertragsunterlagen von Eprimo. Prüfen Sie den Vertragspunkt "Kündigungsfristen". Sie haben bei Eprimo-Strom immer eine Erstlaufzeit von insgesamt drei Monaten. Sie können dann mit einer Frist von einem Monat zum Ende Ihrer Erstlaufzeit zum ersten Mal den Eprimo-Stromvertrag kündigen. Ab dann können Sie jederzeit mit einer Einmonatsfrist zum Ende des Monats kündigen.
  • Schreiben Sie hierzu ein Kündigungsschreiben und schicken Sie dies an Eprimo.
  • Sie sollten das Kündigungsschreiben als Einschreiben schicken, so haben Sie einen Nachweis über das Eingangsdatum.
  • Haben Sie nicht pünktlich zu dem Kündigungstermin einen neuen Anbieter, so tritt der örtliche Anbieter ein und Sie werden weiterhin mit Strom versorgt.

So wechseln Sie von Eprimo-Strom zu dem neuen Anbieter

  • Sie können entweder bei Eprimo-Strom kündigen und sich dann einen neuen Stromanbieter suchen, Sie können sich aber auch sofort einen neuen Anbieter suchen und der kündigt dann für Sie bei Eprimo-Strom.
  • Lassen Sie sich zuerst ein Angebot des neuen Stromanbieters zuschicken. Prüfen Sie dieses Angebot genau durch und lesen Sie sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch.
  • Beauftragen Sie nun Ihren neuen Stromanbieter und erlauben Sie ihm Ihren Eprimo-Stromvertrag zu kündigen. Schon wird Ihr Anbieterwechsel vollzogen.
Teilen: